Für Sie gelesen

Merck würdigt mit „Grant for Oncology Innovation Awards“ Preisträger für ihre pionierhafte onkologische Forschung

11. September 2017

Merck hat heute die Empfänger des zum vierten Mal vergebenen jährlichen Förderpreises „Grant for Oncology Innovation“ (GOI) bekannt gegeben. Mit 1 Mio. € dotierter Förderpreis von Merck unterstützt Forschung, um die personalisierte Behandlung von soliden Tumoren voranzutreiben Drei Gewinner aus 100 Bewerbungen mit breitem wissenschaftlichen Spektrum aus aller Welt ausgewählt Merck, ein führendes Wissenschafts- und

[weiterlesen …]



Methadon in der Krebstherapie

8. August 2017

DGHO: Seit April 2017 wurde in verschiedenen Medien über den Einsatz von Methadon bei Krebspatienten berichtet. Die Reaktionen sind enorm. Viele Patienten und ihre Angehörigen erkundigen sich nach den Möglichkeiten einer Methadontherapie. Die DGHO hat nun eine Information für Patienten veröffentlicht. Darin wird deutlich zwischen einem möglichen Einsatz von Methadon in der Schmerztherapie von Krebspatienten

[weiterlesen …]



Zusammenarbeit des NCT mit der Selbsthilfe zum dritten Mal ausgezeichnet

28. Juli 2017

NCT Heidelberg erhält Urkunde „selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ / NCT Patientenbeirat neu gewählt Selbsthilfegruppen sind mittlerweile ein fester Bestandteil unseres Gesundheitssystems. Am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg besiegelt seit 2011 ein Vertrag mit dem Heidelberger Selbsthilfebüro die intensive Zusammenarbeit mit der Selbsthilfe. Der Erfolg dieser jahrelangen Kooperation wurde nun erneut belohnt: Das Netzwerk „Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung

[weiterlesen …]



Am 31. Juli 2017 endet die Bewerbungsfrist: Countdown für den Medienpreis Urologie 2017

7. Juli 2017

Ob Print, Fernsehen, Radio oder Internet: Die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) sucht und prämiert 2017 zum vierten Mal in Folge den Beitrag, der ein urologisch relevantes Thema inhaltlich seriös und zugleich auch für Laien gut verständlich am gelungensten vermittelt. Inzwischen tickt die Uhr für die Autoren. Wettbewerbsbeiträge für den mit 2500 Euro dotierten

[weiterlesen …]



Research Grant Androgenrezeptorforschung gestiftet von Astellas Pharma GmbH

7. Juli 2017

Der Androgenrezeptor spielt für das Prostatakarzinom eine zentrale Rolle, denn er ist nicht nur für das Fortschreiten der Erkrankung, sondern auch für deren Behandlung von essentieller Bedeutung. Aufgrund der zunehmenden Zahl von innovativen und zielgerichteten Therapien ist ein detailliertes Verständnis über molekulare Veränderungen des Androgenrezeptors und der Androgenrezeptor-Signalkaskade von essentieller Bedeutung. Trotz des rasanten Fortschritts

[weiterlesen …]



Deutscher Krebskongress 2018

23. Juni 2017

Der Deutsche Krebskongress (DKK) ist der größte und älteste Fachkongress zur Krebsdiagnostik und Krebstherapie im deutschsprachigen Raum. Der Deutsche Krebskongress (DKK) ist der größte und älteste Fachkongress zur Krebsdiagnostik und Krebstherapie im deutschsprachigen Raum. Er findet alle zwei Jahre in Berlin statt und vereint an vier Tagen mehr als 11.000 Teilnehmer. Die Deutsche Krebsgesellschaft, Berlin,

[weiterlesen …]



Erste Kita für Hautkrebsprävention ausgezeichnet

13. Juni 2017

Botschafterin Susanne Klehn: UV-Schutz muss bei den Kleinsten beginnen „Nimm ein Shirt und Sonnencreme, Sonnenbrille und den Hut – im Schatten ist es voll okay, der tut uns allen gut!“ singen die Kinder der Dresdner AWO-Kita „Gäste der Buche“. Zu Besuch bei ihnen sind Experten des Projekts „Clever in Sonne und Schatten“ sowie die Botschafterin

[weiterlesen …]



Orphan Drugs: 44 Prozent der Entwicklungen richten sich gegen unterschiedliche Krebsarten

Als „selten“ gilt eine Krankheit in der Europäischen Union dann, wenn nicht mehr als fünf von 10.000 Menschen von ihr betroffen sind. Rund 7000 solcher „rare diseases“ sind derzeit bekannt, insgesamt sieben Prozent der EU-Bürger leiden an irgendeiner davon. Wirksame Arzneimittel gegen Seltene Erkrankungen waren lange Zeit kaum verfügbar: Die Entwicklung solcher Mittel war (und

[weiterlesen …]



Boost-Bestrahlung bei Brustkrebs: Höhere Dosis im Tumorgebiet bringt auch nach 20 Jahren bessere Tumorkontrolle für viele Patientinnen

Die Strahlentherapie nach einer brusterhaltenden Operation ist eine hocheffektive Behandlungsmethode. Eine Dosissteigerung – „Boost“ genannt – im ehemaligen Tumorbereich kann verhindern, dass es an der operierten Brust erneut zum Krebswachstum kommt. Dies bestätigt nun eine europäische Langzeitstudie, in der die Ergebnisse der Studienteilnehmerinnen 20 Jahren nach der Erkrankung ausgewertet wurden. Nach Einschätzung der Deutschen Gesellschaft

[weiterlesen …]



Kochkurs für Krebskranke – Zimt gegen den Metallgeschmack

Die alten Lieblingsgerichte schmecken nicht mehr, der Appetit ist fort, alles schmeckt metallisch: Krebspatienten kämpfen oft mit dem Essen. Ein Koch will ihnen helfen, den Genuss wiederzuentdecken. Quelle: Spiegel Online Lesen Sie mehr auf Spiegel Online „Zimt gegen den Metallgeschmack“