Für Sie gelesen

Nachwuchsforschungspreis Leberkrebs – jetzt bewerben

15. Januar 2018

Förderung von wissenschaftlichen Leistungen zum hepatozellulären Karzinom: Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) schreibt erneut den Nachwuchsforschungspreis Leberkrebs aus / Bayer fördert die Auszeichnung mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro / Bewerbungen können bis zum 30. April 2018 eingereicht werden Der Nachwuchsforschungspreis Leberkrebs ist erneut von der Deutschen Gesellschaft für

[weiterlesen …]



7 Fakten, die Sie über die Kosten von Krebsmedikamenten wissen sollten

11. Dezember 2017

Kein Zweifel: Forscher haben dem Krebs den Krieg angesagt. Das immer bessere Verständnis um die Ursachen der Erkrankungen führt zu immer genaueren Diagnosen und immer wirksameren Therapien. Es herrscht Euphorie in den Laboren der Krebsforscher weltweit. Gleichzeitig wachsen die Sorgen: Wer soll diese Therapien auf Dauer bezahlen können, fragen sich viele. Ein Blick auf die

[weiterlesen …]



Anteil der Arzneimittelausgaben: Seit Jahrzehnten stabil

4. Dezember 2017

17 Prozent – das war im Jahr 2016 der Anteil der Arzneimittel an den
 Gesamtausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV): Von hundert
 Euro, die die GKV ausgibt, fließen 17 Euro in die Versorgung der Menschen 
mit Medikamenten in Deutschland. Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.



Hinweise zur Meldung eines Verdachtsfalls einer Nebenwirkung

22. November 2017

Meldungen von Verdachtsfällen von Nebenwirkungen sind eines der wichtigsten Früherkennungssysteme für die Überwachung der Arzneimittelsicherheit in der Anwendung an Patienten. Es kann wertvolle Hinweise (Signale) im Hinblick auf seltene, bislang unbekannte Nebenwirkungen, auf eine Erhöhung der Häufigkeit von bekannten Nebenwirkungen, auf chargenbezogene Häufungen bestimmter Nebenwirkungen oder auf Veränderungen der Art oder Schwere bekannter Nebenwirkungen liefern.

[weiterlesen …]



Dr. Eckart von Hirschhausen motiviert Schüler zum Nichtrauchen

2. November 2017

Schirmherr des Wettbewerbs „Be Smart – Don’t Start“ ruft zur Teilnahme auf Quelle: Deutsche Krebshilfe



Weißer Hautkrebs – jedes Jahr mehr Neuerkrankungen

27. Oktober 2017

Weltweit steigt die Zahl der nichtmelanozytären Hautkrebserkrankungen von Jahr zu Jahr. Das ist in Deutschland nicht anders, wie Dermatologen aus Tübingen hochgerechnet haben. Und eine Trendwende ist nicht in Sicht. Ärzte Zeitung online, 18.10.2017



Projekt der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs gewürdigt

26. Oktober 2017

Herausragende Leistungen in der Pharmakologie und ehrenamtliches Engagement im Gesundheitswesen in Deutschland würdigte die deutsche Verlagsgesellschaft Springer Medizin Mitte Oktober in Berlin. Die Schirmherrin des Galenus-von-Pergamon-Preises ist die Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof.Johanna Wanka. Stellvertretend für die Ministerin überreichte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung Dr. Georg Schütte die Preise auf

[weiterlesen …]



Alexander-von-Lichtenberg-Preis 2017:

14. Oktober 2017

Multidisziplinärer Behandlungsansatz beim Prostatakarzinom – flächendeckende uro-onkologische Therapie auf hohem Niveau Alle Initiatoren des Alexander-von-Lichtenberg-Preises – die Deutsche Gesellschaft für Urologie, der Berufsverband der Deutschen Urologen und die Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co KG – waren 2017 mit der Response auf die Ausschreibung des renommierten Qualitätspreises der niedergelassenen Urologie zwar durchaus zufrieden, hätten sich

[weiterlesen …]



Nobelpreis für Medizin und Physiologie 2017

5. Oktober 2017

Das Vergabekomitee des Nobelpreis am Karolinska Institutet hat beschlossen, den Nobelpreis für Medizin und Physiologie 2017 zu gleichen Teilen an Jeffrey C. Hall, Michael Rosbash und Michael W. Young zu verleihen, und zwar für ihre Entdeckungen molekularer Mechanismen, die den zirkadianen Rhythmus steuern. Das Leben auf der Erde ist der Rotation unseres Planeten angepasst. Seit

[weiterlesen …]



Gemeinsam für ein Leben ohne Krebs

28. September 2017

Das Deutsche Krebsforschungszentrum und das Princess Margaret Cancer Centre in Toronto, Kanada, kündigen ihre zukünftige Zusammenarbeit an. Beide Partner haben das Ziel, gemeinsam schneller Ergebnisse zu erzielen, die die Patientenversorgung und die Therapieerfolge verbessern. Zwei weltweit führende Krebsforschungszentren haben am 25. September ihre Absicht zu kooperieren verkündet. Das Ziel ist, Forschungs- und Ausbildungsprogramme auf internationale

[weiterlesen …]