Meilenstein in Immunonkologie-Allianz erreicht

8. Januar 2018 | Kategorie: Pharmaindustrie

APEIRON Biologics AG, ein Biotechnologie-Unternehmen, das immunonkologische Therapien gegen Krebs entwickelt, und Evotec gaben heute bekannt, dass die Unternehmen die erste Meilenstein-Zahlung von Sanofi aus der seit August 2015 bestehenden 3-Parteien-Allianz erhalten haben. Die Zahlung in Höhe von 3 Millionen € wird zu gleichen Teilen zwischen den beiden Biotechnologie-Firmen aufgeteilt. Die Zahlung erfolgt, da ein bisher unveröffentlichter, neuer, immunonkologischer, niedermolekularer Wirkstoff die späte präklinische Entwicklung erreicht hat. Im Rahmen der Allianz arbeiten die 3 Unternehmen zusammen an der Identifizierung niedermolekularer Wirkstoffe und Angriffspunkte für neue Arzneimittel, welche die präklinischen und klinischen Profile führender Checkpoint-Inhibitoren ergänzen können.

Dr. Hans Loibner, Vorstandsvorsitzender von APEIRON, sagte: „Wir freuen uns sehr über die Fortschritte, die wir in unserer Zusammenarbeit mit Evotec und Sanofi erreicht haben. Aufgrund unserer Forschungsergebnisse und der Wirkungsweise haben wir gemeinsam beschlossen, die Forschung und klinische Entwicklung dieses vielversprechenden Wirkstoffs zu beschleunigen. Der erfolgreich erreichte Meilenstein bestätigt erneut unsere Fähigkeit, Innovationen auf dem Gebiet der Immunonkologie voranzutreiben.“

Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, kommentierte: „Die Teams von Evotec und APEIRON sind stolz, gemeinsam mit Sanofi den ersten Meilenstein zur Entdeckung neuartiger, immunonkologischer, niedermolekularer Wirkstoffe erreicht zu haben. Dies ist ein neuartiger Ansatz mit enormen Potenzial in Kombination mit bereits bekannten Checkpoint Inhibitoren sowie als Einzeltherapie. Die Immunonkologie wird sich weiter entwickeln und Evotec wird weiterhin in dieses Gebiet investieren.

Quelle: APEIRON Biologics


Die Krankheit Krebs wahrnehmen und verstehen – Eine App für Kinder und Angehörige

„Der Zauberbaum“- Die Deutsche Zauberbaum App
Was ist Krebs? Ist Krebs heilbar? Ist Krebs ansteckend? Habe Ich etwas falsch gemacht? Die App „Der Zauberbaum“ soll dabei helfen, Kindern mit Krebskranken Angehörigen die wichtigesten Fragen über die Krankeit in einer spielerischen Weise zu beantworten.

Eine Krebsdiagnose und die damit verbundenen Schritte der Behandlung kommen für die meisten Patienten und Ihre Familien einem „Sturz aus der normalen Lebenswirklichkeit“ gleich. Die plötzliche Lebensbedrohung und die mit der Behandlung verbundenen Lebensumstände stellen insbesondere Eltern mit kleineren Kindern vor eine zusätzliche Herausforderung: Wie erkläre ich dies meinem Kind?

Diese weltweit erste Applikation für die Eltern-Kind-Kommunikation unterstützt Eltern dabei, sich mit Ihrem Kind auf die neuen Situationen einzustellen. Der Verein Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e.V. hat diese zusammen mit Experten entwickelt und bietet sie betroffenen Eltern zur Unterstützung an.

Die App ist konzipiert für Kinder im Alter von 3-10 Jahren und ist für die Bedienung mit einem Tablet optimiert.

Alle Zauberbaum Apps sind im Google Play Store (linke Grafik) und App Store (rechte Grafik) als kostenfreier Download verfügbar. Klicken Sie auf eine der beiden Grafiken, um die App herunterzuladen.

Google Play Store:
Zauberbaum App
App Store:
Zauberbaum App

s.a.: www.hilfe-fuer-kinder-krebskranker-eltern.de

Schlagworte:

Kommentare sind geschlossen