Neue Website zum Malignen Melanom: Kompaktwissen zur Kombination Cobimetinib plus Vemurafenib

26. Juli 2016 | Kategorie: Pharmaindustrie

Die neue Website www.info-hautkrebs.de präsentiert medizinischen Fachkreisen ab sofort in einem geschlossenen wissenschaftlichen Bereich Informationen zur Therapie des malignen Melanoms mit der Kombination Cobimetinib (Cotellic®) und Vemurafenib (Zelboraf®). Sie bietet eine schnelle Übersicht zu klaren Fragestellungen, übersichtliche Aufzählungspunkte sowie kurze Texte, teilweise mit ergänzenden Expertenvideos. Die Startseite nimmt wesentliche Fragen rund um die Therapie des malignen Melanoms mit der Kombination Cobimetinib plus Vemurafenib auf. Ein Klick führt zu den jeweiligen Antworten. Der Bogen wird dabei von allgemeinen Fragen zur Patientenaufklärung bis hin zu wissenschaftlichen Details zur Wirksamkeit und Sicherheit der Kombination geschlagen.

Experten aus der Dermato-Onkologie informieren in Kurz-Videos über wesentliche Aspekte der Kombinationstherapie unter dem Menüpunkt „Erfahrungen“. Im Bereich „Service“ erhält der Nutzer zusätzlich zu Downloadmöglichkeiten für die Fachinformation etc. auch einen Link zur Web-App mit einem praxisorientierten Therapieleitfaden für die Kombination Cobimetinib plus Vemurafenib.

Die Startseite außerhalb des geschlossenen medizinischen Bereichs bietet den gleichen Aufbau, wendet sich aber an Patienten und Interessierte. Hier sind leicht verständliche Informationen zum hellen wie zum schwarzen Hautkrebs abrufbar.

Quelle: Roche


Die Krankheit Krebs wahrnehmen und verstehen – Eine App für Kinder und Angehörige

„Der Zauberbaum“- Die Deutsche Zauberbaum App
Was ist Krebs? Ist Krebs heilbar? Ist Krebs ansteckend? Habe Ich etwas falsch gemacht? Die App „Der Zauberbaum“ soll dabei helfen, Kindern mit Krebskranken Angehörigen die wichtigesten Fragen über die Krankeit in einer spielerischen Weise zu beantworten.

Eine Krebsdiagnose und die damit verbundenen Schritte der Behandlung kommen für die meisten Patienten und Ihre Familien einem „Sturz aus der normalen Lebenswirklichkeit“ gleich. Die plötzliche Lebensbedrohung und die mit der Behandlung verbundenen Lebensumstände stellen insbesondere Eltern mit kleineren Kindern vor eine zusätzliche Herausforderung: Wie erkläre ich dies meinem Kind?

Diese weltweit erste Applikation für die Eltern-Kind-Kommunikation unterstützt Eltern dabei, sich mit Ihrem Kind auf die neuen Situationen einzustellen. Der Verein Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e.V. hat diese zusammen mit Experten entwickelt und bietet sie betroffenen Eltern zur Unterstützung an.

Die App ist konzipiert für Kinder im Alter von 3-10 Jahren und ist für die Bedienung mit einem Tablet optimiert.

Alle Zauberbaum Apps sind im Google Play Store (linke Grafik) und App Store (rechte Grafik) als kostenfreier Download verfügbar. Klicken Sie auf eine der beiden Grafiken, um die App herunterzuladen.

Google Play Store:
Zauberbaum App
App Store:
Zauberbaum App

s.a.: www.hilfe-fuer-kinder-krebskranker-eltern.de

Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen