Janssen

Janssen ist weltweit eines der führenden Unternehmen bei der Forschung und Entwicklung innovativer Arzneimittel. 1953 von Dr. Paul Janssen in Belgien gegründet, ist das forschende Pharmaunternehmen seit 1959 auch in Deutschland vertreten und zählt hier zu den zehn größten Arzneimittelherstellern. Als Teil des Gesundheitskonzerns Johnson & Johnson konzentrieren wir uns auf einige der größten medizinischen Herausforderungen unserer Zeit. Mit Erfolg: Seit 2009 haben wir in Deutschland mehr als 18 Produkte neu eingeführt, davon allein sechs im Jahr 2014.

Der Anspruch von Janssen ist es, die Lebensqualität chronisch oder lebensbedrohlich erkrankter Menschen nachweisbar zu verbessern. Dazu pflegen wir langjährige und vertrauensvolle Partnerschaften mit all jenen, die zur Gesundheit erkrankter Menschen beitragen. Im Dialog mit Patienten, Angehörigen, Ärzten und Krankenkassen entwickeln wir innovative Arzneimittel und zukunftsweisende Behandlungskonzepte.

Bei Janssen liegt der Schwerpunkt der Forschungsarbeit auf folgenden Therapiegebieten:

  • Infektiologie (Hepatitis C, HIV/AIDS, Tuberkulose)
  • Immunologie (Asthma, Psoriasis, Psoriasis Arthritis)
  • Psychiatrie (ADHS, Demenz, Epilepsie, Schizophrenie, Schmerz)
  • Onkologie (Anämie bei Krebs, Multiples Myelom, Prostatakrebs, Brustkrebs, Eierstockkrebs, Akute Myeloische Leukämie, Morbus Castleman, Chronisch Lymphatische Leukämie, Mantelzell Lymphom)

Als Teil der Johnson & Johnson Unternehmensfamilie hat Janssen seit vielen Jahrzehnten klare Unternehmensgrundsätze, an denen wir unser Handeln ausrichten. Das Firmencredo von Johnson & Johnson aus dem Jahr 1943 ist für uns auch heute Grundlage aller unternehmerischen Entscheidungen: Wir stellen die Bedürfnisse und das Wohlergehen der Menschen, in deren Dienst wir stehen, in den Mittelpunkt.

www.janssen.com/germany

Quelle: Janssen