Patientenrekrutierung für drei neue Studien zur Behandlung von Pankreaskrebs gestartet

6. Juli 2016 | Kategorie: Im Focus

Die Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO) hat die Rekrutierung von Patienten für drei neue wissenschaftlich initiierte Studien (investigator initiated trials – IIT) im Bereich Pankreaskrebs gestartet. Für eine Teilnahme infrage kommen Betroffene, bei denen ein primär operables (NEONAX-Studie), lokal fortgeschrittenes, nicht operables bzw. grenzwertig operables (NEOLAP-Studie) oder metastasiertes (ALPACA-Studie) Pankreaskarzinom diagnostiziert wurde. Die Rekrutierungsphase läuft voraussichtlich bis 2018.

Bei lokalisierten Adenokarzinomen des Pankreas ist die einzige Möglichkeit, Heilung und verlängerte Überlebenszeit zu erreichen, eine chirurgische Resektion mit makroskopischer Entfernung des Tumors in Kombination mit einer adjuvanten Chemotherapie. Die NEONAX-Studie ist eine Phase-II-Studie zum resektablen Pankreaskarzinom. Im Rahmen dieser Studie soll untersucht werden, ob durch eine perioperative Kombinationstherapie aus nab-Paclitaxel/Gemcitabin das krankheitsfreie Überleben bei Patienten mit Pankreaskarzinom verlängert werden kann.

In der NEOLAP-Studie wird die Wirkung von zwei intensivierten neoadjuvanten Chemotherapien (nab-Paclitaxel/Gemcitabin, FOLFIRINOX) beim lokal fortgeschrittenen Pankreaskarzinom untersucht, u. a. mit dem Ziel, eine (sekundäre) Operabilität und damit möglicherweise Heilung der Tumorerkrankung zu erreichen.

Die ALPACA-Studie ist eine Erstlinien-Therapiestudie beim metastasierten Pankreaskarzinom. Ziel der ALPACA-Studie ist primär die Bestimmung des Behandlungseffektes eines alternierenden Therapiekonzeptes Gemcitabin-Monotherapie gefolgt von nab-Paclitaxel/Gemcitabin gegenüber der kontinuierlichen Standardbehandlung mit nab-Paclitaxel/Gemcitabin. Zu evaluieren ist, ob durch die alternierende Therapie nach einer Induktionstherapie bei geringerer Toxizität der Therapie eine Verlängerung des Gesamtüberlebens bei guter Lebensqualität erreicht werden kann.

„Aufgrund der späten Diagnosestellung hat das Pankreaskarzinom eine ausgesprochen ungünstige Prognose. Um das Langzeitüberleben potenziell zu verbessern, sind neue, multimodale Therapiestrategien prinzipiell sinnvoll“, so Prof. Dr. med. Thomas Seufferlein vom Universitätsklinikum Ulm, Leiter der klinischen Prüfung der NEONAX-Studie. „Vor diesem Hintergrund untersuchen wir in den drei neuen AIO-Studien zum Pankreaskarzinom jetzt neue Konzepte mit hochwirksamen Systemtherapien.“

Der Abschluss der Patientenrekrutierung wird bis zum zweiten Quartal 2018 erwartet. Angelegt sind die Studien auf eine Laufzeit von drei Jahren. Erste Ergebnisse werden voraussichtlich bis 2022 erwartet.

Quelle: Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO)


Die Krankheit Krebs wahrnehmen und verstehen – Eine App für Kinder und Angehörige

„Der Zauberbaum“- Die Deutsche Zauberbaum App
Was ist Krebs? Ist Krebs heilbar? Ist Krebs ansteckend? Habe Ich etwas falsch gemacht? Die App „Der Zauberbaum“ soll dabei helfen, Kindern mit Krebskranken Angehörigen die wichtigesten Fragen über die Krankeit in einer spielerischen Weise zu beantworten.

Eine Krebsdiagnose und die damit verbundenen Schritte der Behandlung kommen für die meisten Patienten und Ihre Familien einem „Sturz aus der normalen Lebenswirklichkeit“ gleich. Die plötzliche Lebensbedrohung und die mit der Behandlung verbundenen Lebensumstände stellen insbesondere Eltern mit kleineren Kindern vor eine zusätzliche Herausforderung: Wie erkläre ich dies meinem Kind?

Diese weltweit erste Applikation für die Eltern-Kind-Kommunikation unterstützt Eltern dabei, sich mit Ihrem Kind auf die neuen Situationen einzustellen. Der Verein Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e.V. hat diese zusammen mit Experten entwickelt und bietet sie betroffenen Eltern zur Unterstützung an.

Die App ist konzipiert für Kinder im Alter von 3-10 Jahren und ist für die Bedienung mit einem Tablet optimiert.

Alle Zauberbaum Apps sind im Google Play Store (linke Grafik) und App Store (rechte Grafik) als kostenfreier Download verfügbar. Klicken Sie auf eine der beiden Grafiken, um die App herunterzuladen.

Google Play Store:
Zauberbaum App
App Store:
Zauberbaum App

s.a.: www.hilfe-fuer-kinder-krebskranker-eltern.de

Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen