Beiträge zum Stichwort ‘ nab-Paclitaxel ’

Nab-paclitaxel: A flattering facelift

31. Juli 2014

Highlights We examine the pharmacokinetic (PK) and pharmacodynamic (PD) profile of nab-paclitaxel and compare them to conventional paclitaxel. Those differences in PK/PD properties could explain the improve in treatment efficacy and reduce side-effects. We explain deeply the clinical development of nab-paclitaxel in breast cancer, non-small-cell-lung-cancer, pancreatic cancer and other scenarios as ovarian, melanoma and bladder

[weiterlesen …]



Testen Sie Ihr Wissen zur First-Line Therapie des metastasierten Adenokarzinoms des Pankreas

23. Juli 2014

Fragen und Antworten zu Abraxane® plus Gemcitabin 1. Wie hoch ist die Verlängerung des medianen Gesamtüberlebens (OS) unter Abraxane® plus Gemcitabin vs. Gemcitabin-Monotherapie? Abraxane® plus Gemcitabin verbessern das mediane Gesamtüberleben im Vergleich zu einer Gemcitabin-Monotherapie signifikant um 2,1 Monate (8,7 vs. 6,6 Monate, Hazard Ratio (HR) = 0,72; 95%-Konfidenz-Intervall (KI): 0,620 – 0,825; p <

[weiterlesen …]



Online Portal zu metastasiertem Brustkrebs und Pankreaskarzinom

29. April 2014

Informationen für Ärzte über das metastasierte Mammakarzinom resp. metastasierte Pankreaskarzinom und deren Behandlung. Die Behandlung des metastasierten Mammakarzinom (metastatic breast cancer, mBC) ist trotz therapeutischer Fortschritte immer noch eine Herausforderung. Die Website „www.abraxane.de“ von Celgene Deutschland informiert Ärzte ausführlich über die neue Therapieoption mit Abraxane® (nab-Paclitaxel), Studiendaten und die Bedeutung in der Therapie des mBC.

[weiterlesen …]



ABRAXANE® plus Gemcitabin erhält europäische Marktzulassung zur Erstlinienbehandlung von Patienten mit metastasierendem Bauchspeicheldrüsenkrebs

8. Januar 2014

Erste neue Therapie zur Behandlung von metastasierendem Bauchspeicheldrüsenkrebs seit nahezu sieben Jahren zugelassen, was die Herausforderungen und Unmet Needs bei der Behandlung der Krankheit deutlich macht BOUDRY, Schweiz — (BUSINESS WIRE – 8. Januar 2014, 06:20 AM Eastern Standard Time) — Celgene International Sàrl, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Celgene Corporation (NASDAQ: CELG), hat heute bekannt

[weiterlesen …]



Abraxane® (nab-Paclitaxel) erhält die Zulassungserweiterung für Pankreaskarzinom

7. Januar 2014

Celgene International gab heute bekannt, dass Abraxane® (nab-Paclitaxel) von der europäischen Zulassungsagentur (EMA) – in Ergänzung zu metastasiertem Brustkrebs – die Zulassung für die Indikation Pankreaskarzinom (zusammen mit Gemcitabin) erhalten hat. Die EMA folgte damit der Empfehlung des CHMP vom November 2013, s.a. Meldung vom 22. November 2013. Laut Angaben von Celgene ist es die

[weiterlesen …]



Therapiefortschritt durch nab-Paclitaxel beim Pankreaskarzinom

17. Dezember 2013

Mit nab-Paclitaxel (Abraxane®) wird eine deutliche Verbesserung der Therapie des metastasierten Pankreaskarzinoms ermöglicht. Wie die Auswertung der MPACT-Studie ergab, war die Addition von nab-Paclitaxel zu Gemcitabin in allen Endpunkten zur Wirksamkeit einer Gemcitabin-Monotherapie überlegen. Dies zeigte sich in einer signifikanten Verlängerung des Gesamtüberlebens und des progressionsfreien Überlebens sowie einem signifikanten Vorteil bei der Ansprechrate. „Mit

[weiterlesen …]



Positive CHMP-Empfehlung für nab-Paclitaxel/Abraxane® (Pankreaskarzinom)

22. November 2013

Celgene hat für Abraxane® (nab-Paclitaxel) vom Committee for Medicinal Products for Human Use (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) die positive Empfehlung zur Zulassung in metastasiertem Bauchspeicheldrüsen­krebs (Pankreaskarzinom) in Kombination mit Gemcitabin (Gemzar® / Lilly) erhalten. In Regel folgt die Zulassungsbehörde EMA der Empfehlung des CHMP, so dass in Kürze mit der Zulassungserweiterung für Abraxane® (nab-Paclitaxel)

[weiterlesen …]



Personalisierte Therapie verlängert Überleben – Neue Lungenkrebsstudie veröffentlicht

31. Oktober 2013

Eine Studie mit circa 5.000 Lungenkrebspatienten führt zu einer neuen, genomisch basierten Klassifikation von Lungenkrebs und ermöglicht eine Vorhersage präziserer und effektiverer Therapien. Das Überleben der Patienten, die auf Basis von Genuntersuchungen eine personalisierte Therapie erhalten, kann deutlich gesteigert werden. Diese Aufsehen erregenden Ergebnisse präsentierten Wissenschaftler der Kölner Uniklinik und Universität zu Köln gestern auf

[weiterlesen …]