Beiträge zum Stichwort ‘ Roche ’

Mammakarzinom: Wirksamkeit von Bevacizumab bestätigt, Lebensqualität bleibt erhalten

18. Dezember 2017

Die dritte Interimsauswertung der nicht-interventionellen Studie (NIS) AVANTI bestätigte Bevacizumab (Avastin®) in Kombination mit Chemotherapie als wirksame und sichere Therapieoption in der First-Line-Therapie des HER2-negativen metastasierten Mammakarzinoms (mBC) (1). Die Multicenter-Studie, deren Daten an 300 deutschen Kliniken erhoben wurden, zeigte, dass die Lebensqualität (QoL) der Patientinnen weitgehend stabil gehalten werden konnte unter der Therapie mit

[weiterlesen …]



Neuartige Krebsimmuntherapie von Roche in der EU zugelassen

26. Oktober 2017

Innovative Behandlungsoption für Patienten mit fortgeschrittenem Lungen- und Blasenkrebs Roche: In der Behandlung von Krebs wird aktuell kaum ein Thema so heiß diskutiert wie die Krebsimmuntherapie. Denn die Idee klingt so einfach wie auch vielversprechend: Ziel ist es, das körpereigene Immunsystem gegen den Krebs zu aktiveren. Bereits im vergangenen Jahr wurde in den USA mit

[weiterlesen …]



Neue Biomarker-Website online

14. Oktober 2017

Die neue Biomarker-Website hält neben den Kongress Highlights 2017 aus dem Bereich der personalisierten Medizin Informationen zu den Themen „Comprehensive Genomic Profiling“ und den Biomarkern der verschiedenen onkologischen Fachbereiche bereit. In der Technology Corner werden zudem die wichtigsten Methoden der molekularen Tumordiagnostik erläutert. Direkt zur Biomarker-Website gehts hier. Quelle: Roche



10 Jahre Avastin®

6. Oktober 2017

Feste Säule in der Therapie des NSCLC Seit 10 Jahren ist der monoklonale Antikörper Avastin® (Bevacizumab) zur Behandlung von inoperablem, fortgeschrittenem, metastasiertem oder rezidivierendem nicht-kleinzelligem Nicht-Plattenepithel-Bronchialkarzinom (NSCLC) ohne Treibermutation zugelassen.1 Mit mehr als 2,5 Millionen behandelten Patienten2 hat sich Avastin schnell als wirksamer und gut verträglicher Therapiestandard etabliert. Der Antikörper wurde als erster anti-angiogener Wirkstoff

[weiterlesen …]



NSCLC und Urothelkarzinom

6. Oktober 2017

Zulassung für Tecentriq® – Die nächste Generation der Krebsimmuntherapie Der PD-L1-Inhibitor Tecentriq (Atezolizumab) ist ab sofort in der Europäischen Union (EU) für vorbehandelte Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) sowie für Patienten mit fortgeschrittenem metastasiertem Urothelkarzinom (mUC), die nicht für eine Cisplatin-haltige Therapie geeignet oder mit Platin vorbehandelt sind, zugelassen.1 In beiden Indikationen ist Tecentriq

[weiterlesen …]



EU-Zulassung für Tecentriq® bei fortgeschrittenem NSCLC und Urothelkarzinom

28. September 2017

Der PD-L1-Inhibitor Tecentriq® (Atezolizumab) ist ab sofort in der Europäischen Union (EU) für vorbehandelte Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) sowie für Patienten mit fortgeschrittenem Urothelkarzinom (mUC) zugelassen. (1) In beiden Indikationen ist Tecentriq der erste zugelassene PD-L1 (Programmed Death-Ligand 1)-Inhibitor, der zudem bei Patienten unabhängig vom PD-L1-Status wirksam und verträglich ist. (2-5) Neue Ära

[weiterlesen …]



Roche bringt AVENIO ctDNA-Analysekits für die Krebsforschung auf den Markt

8. Mai 2017

Erste onkologische Bluttests für alle vier Mutationskategorien Drei Testvarianten gestatten genaue Einblicke in verschiedene Stadien und Arten von Krebs Optimiertes Testverfahren liefert Ergebnisse in fünf Tagen Roche hat heute die weltweite Markteinführung der AVENIO Analysekits für ctDNA (engl. circulating tumour DNA; zirkulierende Tumor-DNA) bekanntgegeben, einem Portfolio aus drei Flüssigbiopsie-Assay-Kits für das Next Generation Sequencing (NGS)

[weiterlesen …]



Aktuelle Daten untermauern Stellenwert von Perjeta® + Herceptin® beim frühen HER2-positiven Mammakarzinom

23. Dezember 2016

Die Zulassung von Perjeta (Pertuzumab) für die neoadjuvante Therapie des HER2-positiven Mammakarzinoms hat die Prognose der Patientinnen entscheidend verbessert: In der zulassungsrelevanten NeoSphere-Studie wurde die Rate pathologischer Komplettremissionen in Brust und Axilla (pCR; ypT0/is ypN0) durch die Hinzunahme von Perjeta zu Herceptin (Trastuzumab) und Chemotherapie nahezu verdoppelt. (1) Auf dem diesjährigen San Antonio Breast Cancer

[weiterlesen …]



Cobimetinib plus Vemurafenib im Therapiealltag bestätigt

11. November 2016

Die Zulassung des MEK-Inhibitors Cotellic® (Cobimetinib) in Kombination mit dem BRAF-Inhibitor Zelboraf® (Vemurafenib) erweitert seit Ende 2015 die Behandlungsmöglichkeiten des BRAFV600-Mutation-positiven fortgeschrittenen Melanoms. Sowohl aktuelle Studiendaten als auch Praxiserfahrungen bestätigen der Kombinationstherapie eine gute klinische Wirksamkeit bei gleichzeitig günstigem Sicherheitsprofil. Viele Patienten zeigen unter der Kombinationstherapie einen langfristig stabilen Krankheitsverlauf mit deutlich späterer Progression. „Unsere

[weiterlesen …]



FDA erteilt Zulassung für Krebsimmuntherapeutikum TECENTRIQ (Atezolizumab) von Roche für Patienten mit bestimmter Form von metastasierendem Lungenkrebs

20. Oktober 2016

Erstes und einziges von der FDA zugelassenes Anti-PD-L1-Krebsimmuntherapeutikum für metastasierenden nicht-kleinzelligen Lungenkrebs (NSCLC) Zulassung stützt sich auf Überlebensvorteil mit TECENTRIQ, verglichen mit Docetaxel-Chemotherapie, unabhängig vom PD-L1-Status Roche (SIX: RO, ROG; OTCQX: RHHBY) gab bekannt, dass die amerikanische Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) die Zulassung für TECENTRIQ® (atezolizumab) zur Behandlung von Patienten mit metastasierendem nicht-kleinzelligem

[weiterlesen …]