Enzalutamid (Xtandi)


Schnell-Check

• Wirkstoff: Enzalutamid
• Handelsname: Xtandi ®
• Therapeutisches Gebiet: Prostatakarzinom
• Pharmazeutischer Unternehmer: Astellas Pharma GmbH
• Xtandi ® Produkt-WebSite: www.xtandi.com

• Xtandi ® Fachinformation: www.fachinfo.de

• Zulassungsstatus: European public assessment report (EPAR) der EMA – auf Englisch
• EPAR: Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit – auf Deutsch (PDF)

• Nutzenbewertung durch IQWiG: WebSite des G-BA / Nutzenbewertung
• Nutzenbewertungsverfahren durch G-BA: WebSite des G-BA / Dossier


Details

Beschreibung
Besonderheiten
Studien
Links
Literatur / Quellen


Beschreibung
Xtandi® wird zur Behandlung des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (mCRPC) bei Progression während oder nach einer Chemotherapie mit Docetaxel angewendet. Enzalutamid ist ein neuartiger Inhibitor der Androgen-Rezeptor-Signalkaskade, die dabei auf drei Ebenen unterbrochen wird:

  • Inhibition der Aktivierung des Androgen-Rezeptors
  • Inhibition der nukleären Translokation aktivierter Androgen-Rezeptoren
  • Inhibition der Assoziation aktivierter Androgen-Rezeptoren mit Chromatin.


Besonderheiten
Xtandi ® (Enzalutamid) wurde aufgrund der positiven Zwischenergebnisse einer placebokontrollierten Phase-III-Studie (AFFIRM-Studie) zugelassen.
Primärer Endpunkt war das Gesamtüberleben (OS) mit 18,4 Monaten (Median) im Verum-Arm vs. 13,6 Monaten im Placebo-Arm (Hazard Ratio [HR] 0,631; p < 0,0001). Die Ansprechrate in der Lebensqualitätsanalyse betrug im Verum-Arm 43,2 %, im Placebo-Arm 18,3 % (p < 0,0001). Nach den Ergebnissen der Zwischenanalyse dieser Studie kann Enzalutamid als weitere relevante Therapieoption für Patienten mit mCRPC bei Progression während oder nach einer Chemotherapie mit Docetaxel angesehen werden. Zu beachten ist das hohe Interaktionspotenzial mit anderen Medikamenten.
Studien


Links
Information der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ); Stand: 29.11.2013

Literatur / Quellen