FDA erteilt Entrectinib (Rozlytrek) die US-Zulassung

26. August 2019 | Kategorie: Substanzen

ROS1-Fusions-positives NSCLC und NTRK-Fusions-positive solide Tumoren

Die U. S. Food and Drug Administration (FDA) hat am 15. August 2019 Entrectinib (Rozlytrek™) für die Behandlung von Erwachsenen mit ROS1-Fusions-positivem, metasta­sie­rtem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) zugelassen. Die beschleunigte Zulassung wurde Entrectinib auch für die Behandlung von erwachsenen und pädiatrischen Patienten ab 12 Jahren mit NTRK-Fusions-positiven soliden Tumoren ohne bekannte erworbene Resistenzmutation erteilt, sofern diese Patienten entweder Metastasen aufweisen oder bei denen eine chirurgische Resektion wahrscheinlich zu einer schweren Morbidität führen wird, und bei denen die Erkrankung trotz Behandlung fort­ge­schritten ist oder für die keine ausreichende Therapiealternative verfügbar ist.1 Damit steht erstmals eine Therapie­option zur Verfügung, die selektiv nicht nur bei ROS1-Fusions-positivem NSCLC und NTRK-Fusions-positiven so­li­den Tumoren, sondern auch bei ZNS-Metastasen wirksam ist. Voraussetzung für den Einsatz von Entrectinib ist eine positive molekulargenetische Testung auf eine ROS1- oder NTRK-Genfusion.

Entrectinib ist das erste histologieübergreifende Medikament von Roche. Einerseits bietet es Patienten mit ROS1-Fusions-positivem NSCLC mit oder ohne ZNS-Metastasen neue Chancen und ergänzt so das Lungenkrebs-Portfolio des Pharmaunternehmens. Andererseits profitieren auch Patienten mit seltenen NTRK-Fusions-positiven soliden Tumoren von der neuen Therapieoption unabhängig von der ZNS-Metastasierung.

Wirksam bei erwachsenen und pädiatrischen Patienten

Die US-Zulassung von Entrectinib erfolgte aufgrund der Ergebnisse einer integrierten Analyse der zulassungsrelevanten Studien STARTRK-2 (Phase II), STARTRK-1 und ALKA-372-001 (jeweils Phase I) sowie aufgrund von Daten aus der Phase I/II-Studie STARTRK-NG.

In der integrierten Analyse zum Einsatz von Entrectinib bei verschiedenen soliden Tumorarten – darunter Brust-, Cholangiokarzinom, kolorektale, gynäkologische, neuroendokrine Tumoren, nicht-kleinzelliger Lungen-, Speicheldrüsen-, Pankreas-, Sarkom- und Schilddrüsenkrebs – ergab sich: Bei Patienten mit ROS1-Fusions-positivem, metastasiertem NSCLC führte Entrectinib zur einer Gesamtansprechrate (ORR) von 78 %. Dabei erreichten die Patienten eine Ansprechdauer (DoR) von bis zu 36,8 Monaten. Patienten mit NTRK-Fusions-positiven, lokal fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren hatten eine ORR von 57 %. Die DoR betrug bis zu 26,0 Monate. Ein Ansprechen wurde bei zehn Tumorarten beobachtet. Zudem wurde bei Patienten mit ZNS-Metastasen bei Studienbeginn ein intrakranielles Ansprechen beobachtet – unabhängig von der Tumorentität und der zugrundeliegenden onkogenen Alteration.1

In der STARTRK-NG-Studie konnte gezeigt werden, dass alle ausgewerteten pädiatrischen Patienten mit NTRK-, ROS1- oder ALK-Fusions-positiven soliden Tumoren – inklusive primären ZNS-Tumoren – gut und schnell auf die Therapie mit Entrectinib ansprachen. Die Tumoren gingen vollständig oder teilweise zurück. Die Patienten sprachen median nach 57 Tagen auf die Behandlung an.2

Das Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil von Entrectinib war in allen Studien gut und konsistent – sowohl bei erwachsenen als auch pädiatrischen Patienten.2-4 Die meisten unerwünschten Ereignisse (UE) waren vom Grad 1-2, in der Regel reversibel und konnten durch Therapieunterbrechung oder Dosisreduktion adressiert werden.3,4

Referenzen

1. F. Hoffman La Roche Ltd. Data on file
2. Robinson GW et al., J Clin Oncol 2019; 37: Abstract 10009
3. Demetri GD et al., Ann of Oncol 2018; 29(suppl_8): mdy424.017 (ESMO 2018 ; Abstract LBA17)
4. Doebele R et al., J Thorac Oncol 2018; 13(19): S321-322 (WCLC 2018; Abstract 13903)

Quelle: Roche


Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Falls Sie kein Tracking durch Google Analytics wünschen, klicken Sie bitte hier: Google Analytics Tracking deaktivieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen