Für Sie gelesen

COVID-19: Hohe Mortalitätsrate bei onkologischen Patienten

10. August 2020

Es fehlen Daten über Patienten mit COVID-19 mit Krebserkrankungen. In einer Kohortenstudie mit den anonymisierten Daten von Patienten mit aktiver oder früherer Krebserkrankung im Alter von 18 Jahre und älter wurden das Therapie-Outcome von Krebspatienten mit einer COVID-19 Infektion und potenzielle Prognosefaktoren für Mortalität und schwere Erkrankungen untersucht. Die Studie untersuchte den Zusammenhang zwischen dem

[weiterlesen …]



Multiples Myelom: Tiefes Ansprechen unter Daratumumab

29. Juli 2020

Auf dem diesjährigen virtuellen Kongress der European Hematology Association (EHA) wurde eine Post-hoc-Analyse der gepoolten Daten aus den Phase-III-Studien MAIA und ALCYONE zu Daratumumab (Darzalex®) vorgestellt (1). Die Ergebnisse dieser Analyse deuten darauf hin: Bei erwachsenen Patienten mit neu diagnostiziertem Multiplen Myelom (MM), die für eine autologe Stammzelltransplantation (ASZT) nicht geeignet sind, war das Risiko

[weiterlesen …]



Chef der Krebshilfe: „50.000 Operationen fanden wegen Corona nicht statt“

13. Juli 2020

Exklusiv in der Augsburger Allgemeinen: Gerd Nettekoven, Chef der Deutschen Krebshilfe, befürchtet fatale Folgen für Kranke. Der Politik wirft er ein „Desaster“ beim Aufbau eines Zentralregisters vor. Welche Erkenntnisse haben Sie darüber, ob im Corona-Lockdown wichtige Krebsuntersuchungen und Behandlungen ausgefallen sind? (Augsburger Allgemeine) Lesen Sie das Interview hier.



Fritz Pleitgen an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt

18. Juni 2020

Der Präsident der Deutschen Krebshilfe, Dr. Fritz Pleitgen, ist an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt. Er wurde bereits in Heidelberg operiert. „Ich bin sehr zuversichtlich, da der Tumor in einem frühen Stadium entdeckt wurde und operabel war. Meine eigene Situation macht mir aber auch mehr als deutlich, wie wichtig es ist, Krebserkrankungen früh zu erkennen“, so Pleitgen am

[weiterlesen …]



Liposomen-Technologie schleust zielgerichtet therapeutische Gene in Krebszellen

8. Juni 2020

Ein Team der Abteilung für Kinderheilkunde der Shinshu University entwickelten zusammen mit Toshiba eine Liposomen-Technologie, die gezielt Tumoren adressiert und in der Gentherapie angewandt wird. Die biologisch abbaubaren Liposomen in Nanogröße werden verwendet, um therapeutische Gene zielgenau und effizient in Krebszellen zu transportieren. Dadurch wird eine sicherere Genübertragung im Vergleich zum Einsatz von Trägerviren ermöglicht.

[weiterlesen …]



Kein erhöhtes Risiko für Rheumatoide Arthritis durch antihormonelle Brustkrebs-Therapie

14. Mai 2020

Brustkrebs-Patientinnen haben kein erhöhtes Risiko, an Rheumatoider Arthritis (RA) zu erkranken. Zu diesem Schluss kommt jetzt eine schwedische Kohortenstudie (1). Die antihormonelle Therapie mit Tamoxifen oder Aromatasehemmern, die für die Behandlung eines hormonsensitiven Mammakarzinoms eingesetzt wird, stand im Verdacht, das Risiko für RA zu erhöhen. Dieser Zusammenhang konnte durch die Studie widerlegt werden. Die Wissenschaftler

[weiterlesen …]



Corona-Pandemie: Führende europäische Krebszentren tauschen Wissen und Erfahrungen zur Versorgung von Krebspatienten aus

29. April 2020

Krebspatienten sind in Folge ihrer Erkrankung und deren Behandlung für Infektionen besonders gefährdet. Aufgrund der rasanten Ausbreitung des Coronavirus in Europa standen Krebszentren innerhalb kurzer Zeit vor der Herausforderung, das Infektionsrisiko für diese Patienten zu minimieren und gleichzeitig die Versorgung mit den notwendigen Behandlungen nicht zu beeinträchtigen. Sieben führende europäische Krebszentren, die Teil des Cancer

[weiterlesen …]



Solarienverbot für Deutschland gefordert

15. April 2020

Deutsche Krebshilfe und ADP verweisen auf potenziell tödliche Hautkrebsgefahr Nach der Präsentation von „Spectrum. The most dangerous artwork“, einer eindrucksvollen UV-Lichtinstallation, die am 22. und 23. Januar in den Berliner Reinbeckhallen gezeigt wurde, fordert die Deutsche Krebshilfe nun gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention (ADP) ein bundesweites Verbot von Solarien. Denn: Künstliche UV-Strahlung ist ein

[weiterlesen …]



Neues Informationsblatt für Angehörige von Krebspatienten

7. April 2020

Die Diagnose Krebs ist für die meisten Menschen ein Schock. Das gilt auch für Partner, Familienangehörige und Freunde von Krebspatienten. Neben der Sorge und dem Impuls, den anderen zu unterstützen, fühlen sich viele in dieser Situation zunächst unsicher und überfordert. Die Angst, im Miteinander etwas falsch zu machen, ist groß. Zur Unterstützung von Angehörigen und

[weiterlesen …]



Deutscher Krebskongress 2020: Krebs bei unterschiedlichen Altersgruppen

Angepasste Versorgungskonzepte notwendig Expert*innen aus der Onkologie und Psychologie sprechen sich auf dem Deutschen Krebskongress in Berlin für eine stärker nach dem jeweiligen Alter ausgerichtete Therapie und Versorgung von Krebspatient*innen aus. Während junge Erwachsene mit Krebs einen besonderen Bedarf an Survivorship-Programmen haben, benötigen ältere Betroffene unter anderem eine intensivere sektorübergreifende Zusammenarbeit und besondere Maßnahmen zur

[weiterlesen …]



Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen