Gesundheitspolitik

Versuchstierzahlen 2017 in Deutschland

15. Januar 2019

Im Jahr 2017 wurden in Deutschland 740.000 Tiere für wissenschaftliche Zwecke getötet, und weitere 2 Millionen Tiere für Versuche eingesetzt. Diese Zahlen meldete das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft Ende Dezember. Die Gesamtzahl der Versuchstiere 2017 liegt mit 2,8 Millionen auf ähnlichem Niveau wie in den Jahren 2015 und 2016. In Deutschland werden jährlich etwa

[weiterlesen …]



Eierstockkrebsfrüherkennung: Nutzen wird über- und Schaden unterschätzt

8. Januar 2019

Evidenzbasierte Medizin setzt voraus, dass Ärzte die aktuell beste verfügbare wissenschaftliche Studienlage heranziehen, um eine gute Behandlungsentscheidung zu treffen. Die bisherige Forschung zeigt jedoch, dass dies in der Praxis nicht immer der Fall ist. So halten Ärzte z.T. an medizinischen Maßnahmen fest, die nachweislich keinerlei Nutzen haben und unter Umständen sogar schaden können. Dies ist

[weiterlesen …]



Platin-sensitives Ovarialkarzinomrezidiv: G-BA bestätigt Zusatznutzen von Olaparib

11. Dezember 2018

Seit Mai 2018 ist Olaparib (Lynparza®) in einer patientenfreundlichen Darreichungsform als Filmtablette verfügbar und als Monotherapie für die Erhaltungstherapie von erwachsenen Patientinnen mit einem Platin-sensitiven Rezidiv eines high-grade epithelialen Ovarialkarzinoms nach Ansprechen auf eine Platin-basierte Chemotherapie (vollständig oder partiell), ohne Einschränkung des BRCA- Mutationsstatus, zugelassen (1). Im Zuge der Indikationserweiterung erfolgte jetzt die erneute Nutzenbewertung

[weiterlesen …]



Pharmadialog: Chance für Gesundheit, Forschung, und Wirtschaft

19. November 2018

Der Pharmadialog zwischen Politik, Wirtschaft, Gewerkschaften und Wissenschaft beschäftigt sich mit den Chancen und Herausforderungen des Pharmastandortes Deutschland. Gesundheitssystem und Gesundheitswirtschaft gehören zu den Stärken Deutschlands: Hier verbindet sich hohes Therapieniveau mit gesellschaftlichem und volkswirtschaftlichem Nutzen. Deshalb ist es wichtig und richtig, dass alle Beteiligten gemeinsam Strategien entwickeln, wie diese Verbindung auch morgen noch funktionieren

[weiterlesen …]



Arztinformationssystem ignoriert medizinische Leitlinien

29. Oktober 2018

Rechtsverordnung regelt Anforderungen an Arztinformationssystem Über Zusatznutzenbewertung wird informiert, über Leitlinien nicht Therapeutischer Alltag der Ärzte wird dadurch nicht einfacher Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat mit einer Rechtsverordnung die künftigen Anforderungen an das sogenannte Arztinformationssystem genauer beschrieben. Künftig sollen Ärzte mittels der Praxissoftware über die Ergebnisse der Zusatznutzenbewertung informiert werden. Dazu sagt Birgit Fischer, Hauptgeschäftsführerin des

[weiterlesen …]



Die Gesundheitswirtschaft treibt Deutschland an

22. Oktober 2018

Auch im Jahr 2017 erwies sich die Gesundheitswirtschaft mit einer Bruttowertschöpfung in Höhe von 349,8 Milliarden Euro als wichtiger Motor für Wachstum in Deutschland. Dies geht aus einer Broschüre hervor, die das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) herausgegeben hat. Darin zeigt sich: Auch die pharmazeutische Industrie ist eine bedeutende, treibende Kraft für den Innovationsstandort.

[weiterlesen …]



Pharmaverbände vfa und BPI begrüßen die Weiterfinanzierung des Nationalen Aktionsbündnisses für Menschen mit Seltenen Erkrankungen NAMSE

8. Oktober 2018

Das Bundesgesundheitsministerium wird die Geschäftsstelle des Nationalen Aktionsbündnisses für Menschen mit Seltenen Erkrankungen (NAMSE) weiterfinanzieren. Das NAMSE arbeitet an der Verbesserung der Diagnose- und Versorgungsangebote für Menschen mit seltenen Erkrankungen. Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) und der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) wirken am NAMSE mit. Das Bundesministerium für Gesundheit hat in einem Schreiben

[weiterlesen …]



Etliche Krebsmedikamente beruhen auf den Erkenntnissen der diesjährigen Medizin-Nobelpreisträger

2. Oktober 2018

Den Nobelpreis für Medizin 2018 erhalten zwei Forscher für ihre grundlegenden Arbeiten zur immunonkologischen Krebstherapie Forschende Pharma-Unternehmen haben auf dieser Grundlage Medikamente entwickelt, die die Überlebenschancen vieler Krebspatienten verbessert haben. Die Krebsforscher James Allison und Tasuko Honjo sind die diesjährigen Nobelpreisträgern für Medizin; das wurde heute in Stockholm verkündet. Dazu sagt Dr. Siegfried Throm, Geschäftsführer

[weiterlesen …]



Brustkrebs: Wie wirkt sich das Mammographie-Screening aus?

1. Oktober 2018

Nach Einführung des Mammographie-Screening-Programms in Deutschland für Frauen von 50 bis 69 Jahren (je nach Region zwischen 2005 und 2009) stiegen die Erkrankungsraten in der entsprechenden Altersgruppe zunächst sprunghaft an. Seit 2009 gehen sie allerdings wieder kontinuierlich zurück und liegen zuletzt (2014) nur noch leicht über dem Ausgangsniveau. Diese Entwicklung zeigt, dass in der ersten

[weiterlesen …]



vfa begrüßt Hightech-Strategie der Bundesregierung

10. September 2018

Der vfa begrüßt die vom Bundeskabinett verabschiedete Hightech-Strategie, ein klares Bekenntnis zu Forschung und Innovation als Weg zu Problemlösungen, Wohlstand und Arbeitsplätzen. Die Agenda „Von der Biologie zur Innovation“ sowie die „Dekade gegen Krebs“ können maßgebliche Impulse setzen. Hinsichtlich einer steuerlichen Forschungsförderung bleibt die Strategie halbherzig. „Der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen begrüßt, dass die Bundesregierung

[weiterlesen …]



Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Falls Sie kein Tracking durch Google Analytics wünschen, klicken Sie bitte hier: Google Analytics Tracking deaktivieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen