Hautkrebs

Therapieresistenz bei Melanom: demographische Faktoren und Interaktion mit der Tumorumgebung relevant

30. Mai 2016

Jedes Jahr erkranken mehr als 20.000 Menschen in Deutschland am Melanom. Tendenz steigend. Schätzungsweise 3.500 dieser Patienten sterben jährlich an der Erkrankung, die jede Altersgruppe betreffen kann. Seit 2012 werden in Deutschland zielgerichtete Therapeutika eingesetzt. Bei ungefähr 70% der behandelten Patienten kann der Tumor so zurückgedrängt werden, jedoch erleiden die Hälfte der Patienten nach einen

[weiterlesen …]



25. Deutscher Hautkrebskongress der ADO in München

23. Juli 2015

Tagungsankündigung – Neue Erkenntnisse in der Dermato-Onkologie München. Vom 10. bis 12. September 2015 findet der 25. Deutsche Hautkrebskongress der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie (ADO) in München statt. „Interdisziplinäre Zusammenarbeit sowie kollegialer Austausch stehen wieder im Vordergrund, um die vielversprechenden Fortschritte der letzten Jahre in der Systemtherapie von Melanom und anderen Hauttumoren weiter gemeinschaftlich auszubauen“, so

[weiterlesen …]



OPDIVO® (Nivolumab) wird als erster PD-1-Inhibitor in Europa zur Behandlung des fortgeschrittenen Melanoms zugelassen

25. Juni 2015

Die Zulassung folgt auf das beschleunigte Beurteilungsverfahren des CHMP (Committee for Medicinal Products for Human Use); Patienten mit fortgeschrittenem Melanom konnte somit schneller als üblich eine neue Behandlungsoption zur Verfügung gestellt werden Die Zulassung basiert auf der Studie CheckMate -066, die für Nivolumab einen signifikanten Gesamtüberlebensvorteil bei therapienaiven Patienten versus Dacarbazin zeigt, sowie der Studie

[weiterlesen …]



Früherkennung von Hautkrebs: Evaluationsbericht zum Screening-Angebot veröffentlicht

23. April 2015

Berlin, 23. April 2015 – Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am Donnerstag seine Beratungen zur ersten Evaluation der standardisierten Früherkennungsuntersuchungen auf Hautkrebs (Hautkrebsscreening) abgeschlossen und den Evaluationsbericht sowie dessen Kommentierung auf der Website veröffentlicht. Der G-BA wird im Weiteren prüfen, inwieweit sich die Ergebnisse der Evaluation auf die Regelungen der Krebsfrüherkennungs-Richtlinie, in der die Details

[weiterlesen …]



Schlüssel-Faktor bei Metastasen-Bildung des Melanoms gefunden

23. Januar 2015

Der schwarze Hautkrebs ist die aggressivste aller Hautkrebsformen und verläuft für Patienten wegen der ausgeprägten Metastasen-Bildung oft tödlich. Bisher wurden hauptsächlich genetische Ursachen, etwa Mutationen in bestimmten Genen, für das Wuchern eines Melanoms verantwortlich gemacht. Forschende der Universität Zürich zeigen nun, dass auch sogenannte epigenetische Faktoren bei der Metastasen-Bildung beim schwarzen Hautkrebs eine Rolle spielen.

[weiterlesen …]



Hautkrebserkrankungen in Außenberufen – Neue Entwicklungen und Prävention

8. September 2014

Hautkrebs ist die Krebserkrankung mit der größten Häufigkeitszunahme. Besonders gefährdet sind Menschen, die in Außenberufen arbeiten und damit verstärkt der Sonne ausgesetzt sind wie etwa Bau- und Transportarbeiter, Postboten, Gartenbauarbeiter, in Freizeiteinrichtungen Beschäftige wie Animateure und Bademeister. Auf dem 24. Deutschen Hautkrebskongress der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie (ADO), der vom 11. bis 13. September 2014 in

[weiterlesen …]



Hautkrebs-Vorsorge fängt im Kindesalter an

12. August 2014

Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesamtes für Strahlenschutz und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Sonnenbrände im Kindesalter gehören zu den Hauptursachen von Hautkrebs. Doch obwohl Sonnenbrände leicht vermeidbar sind, steigt die Zahl der Hautkrebsfälle seit Jahren an. Darauf weist das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) in seinem neuen Jahresbericht hin. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks warnt deshalb

[weiterlesen …]



23 % mehr stationäre Hautkrebsbehandlungen innerhalb von 5 Jahren

30. Juli 2014

WIESBADEN – Die Zahl der Hautkrebsbehandlungen im Krankenhaus ist zwischen 2007 und 2012 um 23,4 % gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ist dies die größte Zuwachsrate unter allen Krebsbehandlungen im Krankenhaus. Im Jahr 2012 wurden insgesamt 91 900 Patientinnen und Patienten mit dieser Erkrankung stationär versorgt. Dabei war bei Männern (55,3 %)

[weiterlesen …]



Personalisierte Medizin erhöht die Therapiechancen bei schwarzem Hautkrebs

22. Juli 2014

München, 21.07.2014 – Das maligne Melanom macht mit 75% den größten Anteil an den Hautkrebs-Todesfällen weltweit aus und betrifft häufig auch schon jüngere Patienten in einem Alter von unter 40 Jahren. Im Stadium der Metastasierung ist es ein besonders aggressiver Tumor, der u.a. in Lunge, Leber, Gehirn und Knochen streut. Der dann in der Regel

[weiterlesen …]



ICAT-Protein macht Melanomzellen invasiver

24. April 2014

Melanome sind stark metastasierende Krebszellen. Tumorzellen siedeln sich von der Haut ab und bilden im Körper Metastasen. Das Team um Lionel Larue vom Labor für “normale und pathologische Signalisierung: Vom Embryo zu innovativen Krebstherapien” (CNRS/Inserm/Institut Curie) hat einen der biologischen Mechanismen identifiziert, die für das invasive Verhalten von Krebszellen verantwortlich sind. Hautkrebs und insbesondere Melanome

[weiterlesen …]



Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen