mCRPC: Neuer Erstattungsbetrag von Enzalutamid

7. Mai 2018 | Kategorie: Gesundheitspolitik

Der Preis für Enzalutamid (XTANDI) wurde zum 1. Mai 2018 um 3,4% gesenkt. Vorausgegangen war eine erneute Verhandlung zum Erstattungsbetrag mit dem GKV-Spitzenverband.

Der Apothekenverkaufspreis (AVP) einer Packung mit 112 Weichkapseln, die je 40mg Enzalutamid enthalten, wird damit in Kürze 3.518,42 € betragen. Dies entspricht einer erneuten Absenkung um 3,4% gegenüber dem Preis von 3.643,71 €, der nach der letzten Preisverhandlung im Jahr 2015 festgelegt wurde.

Die Tagestherapiekosten von Enzalutamid zur Behandlung des metastasierten, kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (mCRPC) sind somit günstiger als die von Abirateronacetat. Sie betragen für Enzalutamid 125,59 € und für Abirateronacetat 127,01 €. Darüber hinaus ist eine gleichzeitige Gabe von Prednison bei Enzalutamid nicht zwingend notwendig. Des Weiteren bestehen für XTANDI(TM) Rabattverträge mit
einer Vielzahl von Krankenkassen, wodurch sich die Wirtschaftlichkeit von Verordnungen dieses Produktes weiter erhöht.

Quelle: Astellas


Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen

Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Falls Sie kein Tracking durch Google Analytics wünschen, klicken Sie bitte hier: Google Analytics Tracking deaktivieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen