Pharmaindustrie

Prostatakarzinom: Positive CHMP-Empfehlung für Androgensignal-Inhibitor Apalutamid

19. November 2018

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP: Committee for Medicinal Products for Human Use) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA: European Medicines Agency) empfiehlt die Marktzulassung von Apalutamid für die Behandlung von erwachsenen Patienten mit nicht metastasiertem kastrationsresistenten Prostatakarzinom (M0CRPC), die ein hohes Metastasierungsrisiko haben. Bei dem neuen Wirkstoff handelt es sich um einen oralen Androgensignal-Inhibitor der nächsten Generation.

[weiterlesen …]



Neue Real-World-Daten zur Therapie des NSCLC mit BRAF V600-Mutation

12. November 2018

In einer nicht adjustierten Analyse einer retrospektiven Chart Review-Studie wurde beobachtet, dass das Gesamtüberleben bei Patienten mit BRAF V600-mutiertem metastasierten NSCLC, die mit einem BRAF-Inhibitor (mit oder ohne MEK-Inhibitor) behandelt wurden, numerisch höher war als bei Patienten, die keine derartige Therapie erhielten (1)*. Zur Behandlung von NSCLC-Patienten mit BRAF V600-Mutation ist die Kombinationstherapie mit dem

[weiterlesen …]



Nivolumab + niedrig dosiertes Ipilimumab zeigen anhaltenden klinischen Nutzen bei unbehandelten Patienten mit mCRC mit MSI-H oder dMMR

5. November 2018

Nivolumab (Opdivo®) in Kombination mit niedrig dosiertem Ipilimumab (Yervoy®) zeigte in neuen Daten einer Kohorte der Studie CheckMate-142 einen anhaltenden klinischen Nutzen als Erstlinientherapie bei Patienten mit metastasiertem Kolorektalkarzinom (mCRC) mit hoher Mikrosatelliteninstabilität (MSI-H) oder mit einem Defekt der DNA-Mismatch-Reparatur (dMMR). Mit einem medianen Follow-up von 13,8 Monaten betrug der primäre Endpunkt der vom Prüfarzt

[weiterlesen …]



Zukunft der Personalisierten Krebsmedizin: Wie Big Data die Krebstherapie smart macht

22. Oktober 2018

Die digitale Transformation verändert wie wir Krankheiten diagnostizieren, behandeln und vorbeugen. Vor allem in der Onkologie spielen Daten eine immer größere Rolle: Sie können Entscheidungen für eine möglichst personalisierte Therapie richtungsweisend unterstützen – gleichzeitig bieten die Datenmengen wertvolle Informationen für die Erforschung und Entwicklung neuer Therapien. Wie die smarte Nutzung von Big Data bereits heute

[weiterlesen …]



Mundipharma: Akquisition von Cinfa Biotech

15. Oktober 2018

Das weltweite Mundipharma Netzwerk unabhängiger assoziierter Unternehmen hat mit dem Erwerb des Biosimilar-Entwicklungsunternehmens Cinfa Biotech seine Biosimilar-Plattform erweitert: Nun verfügt Mundipharma über die Kompetenz, auch selbst Biosimilars zu entwickeln. Die Transaktion beinhaltet die weltweiten Rechte an dem Pegfilgrastim-Biosimilar Pelmeg® mit einem potenziellen globalen Marktwert von 4,5 Milliarden $. Mundipharma erwirbt Cinfa Biotech zu 100% von

[weiterlesen …]



DGU: Aktuelle Daten zur initialen Therapie des mCRPC

8. Oktober 2018

Die initiale Erstlinientherapie des nicht oder mild symptomatischen metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (mCRPC) mit Abirateronacetat (Zytiga®) plus Prednison/Prednisolon kann sich positiv auf die PSA-Ansprechrate unter der Folgetherapie auswirken, wie auf einer Pressekonferenz beim DGU-Kongress berichtet wurde. Experten wiesen anhand aktueller Daten und Erfahrungen aus der klinischen Praxis darauf hin, dass die Wirksamkeit von Folgetherapien und die

[weiterlesen …]



AMGEN Onkologie: Immer einen Schritt voraus

2. Oktober 2018

Mit KANJINTI® ist das erste Trastuzumab-Biosimilar von Amgen und Allergan auf dem Markt. BLINCYTO® ist nun auch für Kinder ab einem Jahr mit Philadelphia- Chromosom-negativer, rezidivierter oder refraktärer B-Zell-Vorläufer ALL zugelassen. Die neue von Amgen unterstützte App „Onkowissen Multiples Myelom“ ermöglicht ein optimiertes Therapiemanagement. Zum Auftakt des diesjährigen Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und

[weiterlesen …]



Patienten mit fortgeschrittenem Urothel- und Nierenzellkarzinom profitieren von Tecentriq

1. Oktober 2018

Neue Therapieansätze und aktuelle Behandlungsmöglichkeiten Seit September 2017 erweitert der PD-L1-Inhibitor Tecentriq® (Atezolizumab) das Therapiespektrum beim lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Urothelkarzinom (mUC) um eine wirksame und gut verträgliche Behandlungsoption.1 Dass auch Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Nierenzellkarzinom (mRCC) von Tecentriq – in Kombination mit dem VEGF-Antikörper Avastin® (Bevacizumab) – profitieren, belegen erste Daten der

[weiterlesen …]



Nachwuchsforschungspreis Leberkrebs: DGVS würdigt Forschungsarbeit zum HCC

24. September 2018

Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) e.V. honorierte zum fünften Mal eine Forschungsarbeit mit dem Nachwuchsforschungspreis Leberkrebs. Die Auszeichnung wird für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der klinischen oder experimentellen Forschung im Bereich des hepatozellulären Karzinoms (HCC) vergeben. Der Forschungspreis ist mit 10.000 € dotiert und wird von Bayer gespendet. In

[weiterlesen …]



Pankreas- und Kolorektalkarzinom: Patientenrekrutierung für NOX-A12-Studie abgeschlossen

10. September 2018

Die Patientenrekrutierung in der laufenden klinischen Studie mit NOX-A12 wurde abgeschlossen. Die Studie untersucht NOX-A12 allein (erster Teil) und in Kombination mit Pembrolizumab (Keytruda®) (zweiter Teil) für die Behandlung von Patienten mit Mikrosatelliten-stabilem metastasierten Pankreas- oder Kolorektalkarzinom. Der erste Teil der laufenden Studie vergleicht Tumorbiopsien zu Studienbeginn und nach 2-wöchiger NOX-A12-Monotherapie, um Daten zum Wirkmechanismus

[weiterlesen …]



Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Falls Sie kein Tracking durch Google Analytics wünschen, klicken Sie bitte hier: Google Analytics Tracking deaktivieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen