Pharmaindustrie

Pankreas- und Kolorektalkarzinom: Patientenrekrutierung für NOX-A12-Studie abgeschlossen

10. September 2018

Die Patientenrekrutierung in der laufenden klinischen Studie mit NOX-A12 wurde abgeschlossen. Die Studie untersucht NOX-A12 allein (erster Teil) und in Kombination mit Pembrolizumab (Keytruda®) (zweiter Teil) für die Behandlung von Patienten mit Mikrosatelliten-stabilem metastasierten Pankreas- oder Kolorektalkarzinom. Der erste Teil der laufenden Studie vergleicht Tumorbiopsien zu Studienbeginn und nach 2-wöchiger NOX-A12-Monotherapie, um Daten zum Wirkmechanismus

[weiterlesen …]



Servier übernimmt Onkologie-Geschäft von Shire und schließt Transaktion ab

3. September 2018

Das internationale, private Pharmaunternehmen Servier übernimmt das Onkologie-Geschäft des irischen Biotechnologie-Unternehmens Shire für 2,4 Milliarden US-Dollar und schließt die Transaktion ab. Die Akquisition beinhaltet zwei bereits verfügbare Onkologie-/ Hämatologie-Produkte sowie zwei Immuno-onkologische Forschungsprojekte. Damit einher geht die Gründung der ersten Servier-Vertriebsgesellschaft in den USA in Boston. „Wir freuen uns sehr, dass die Übernahme des Onkologie-Geschäfts

[weiterlesen …]



Bayer beantragt Zulassung für Larotrectinib zur Behandlung von TRK-Fusionstumoren in der Europäischen Union

27. August 2018

Bayer hat den Zulassungsantrag für Larotrectinib bei der europäischen Arzneimittelbehörde EMA (European Medicines Agency) eingereicht. Larotrectinib wurde zur Behandlung von Patienten (Erwachsenen und Kinder) mit lokal fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren mit einer Fusion in den neurotrophen Tyrosin-Rezeptor-Kinase (NTRK)-Genen entwickelt. NTRK-Genfusionen sind Veränderungen im Genom, die zu einer unkontrollierten Produktion von Fusionsproteinen der Tropomyosin-Rezeptor-Kinase (TRK)-Rezeptoren

[weiterlesen …]



ASCO 2018: Pazopanib effektiv und sicher bei Patienten mit mRCC unter Alltagsbedingungen

13. August 2018

Die Ergebnisse der zweiten Interimsanalyse der Real-World-Evidence (RWE)-Studie PAZOREAL* zeigen, dass Pazopanib (Votrient®) bei Patienten mit metastasiertem Nierenzellkarzinom (mRCC) in der Routineanwendung effektiv und verträglich ist (1). Bei Patienten, die auch für die Teilnahme an klinischen Studien qualifiziert gewesen wären, war die Behandlungsdauer (TD: Time on Drug) mit Pazopanib mit der von Patienten aus entsprechenden

[weiterlesen …]



11. Münchner Urologische Sommer-Akademie

6. August 2018

Das Konzept hat sich bewährt – bereits zum 11. Mal trafen sich Urologen zum Erfahrungs- und Wissensaustausch im Rahmen der Urologischen Sommer-Akademie für 3 Tage in München. Vorträge, Workshops in Kleingruppen und OP-Hospitationen standen auf dem Programm. Die etablierte Veranstaltung wird gemeinsam von den Münchner Urologischen Universitätskliniken in Großhadern (LMU) und rechts der Isar (TUM)

[weiterlesen …]



Trastuzumab-Biosimilar CT-P6 zeigt bei Patientinnen mit HER2-positivem frühen Mammakarzinom vergleichbare Pharmakokinetik wie die Referenzsubstanz

30. Juli 2018

Beim Jahreskongress der amerikanischen Krebsgesellschaft (ASCO) 2018 wurden Daten zur pharmakokinetischen Vergleichbarkeit von CT-P6 (Herzuma®, biosimilares Trastuzumab) mit dem Referenz-Trastuzumab im Rahmen einer neoadjuvanten Chemotherapie bei Patientinnen mit HER2-positivem frühen Mammakarzinom präsentiert (1). Eine randomisierte, doppelblinde Phase-III-Studie bei 549 Patientinnen mit HER2-positivem frühen Mammakarzinom hatte gezeigt, das CT-P6 mit dem Referenz-Trastuzumab hinsichtlich Wirksamkeit und Sicherheit

[weiterlesen …]



Durvalumab verbessert Gesamtüberleben von Patienten mit inoperablem nichtkleinzelligen Lungenkarzinom im Stadium III signifikant

23. Juli 2018

AstraZeneca und sein globaler Forschungs- und Entwicklungszweig für Biologika, MedImmune, haben positive Ergebnisse für den Checkpoint-Inhibitor Durvalumab zum Gesamtüberleben (overall survival, OS) in der Phase-III-Studie PACIFIC veröffentlicht. Eine geplante Interimsanalyse zeigte, dass Durvalumab den zweiten primären Studienendpunkt erreichte. Der Vorteil beim Gesamtüberleben war unter dem PD-L1-Inhibitor statistisch signifikant und klinisch relevant. Die randomisierte, doppelblinde, plazebokontrollierte,

[weiterlesen …]



Trastuzumab-Biosimilar beim HER2-positiven Mamma- und Magenkarzinom

16. Juli 2018

Mit dem Trastuzumab-Biosimilar Herzuma® wurde am 2. Mai 2018 das erste Biosimilar für die Behandlung von Patienten mit HER2-positivem frühen oder metastasiertem Mammakarzinom sowie HER2-positivem metastasierten Magenkarzinom in Deutschland eingeführt (1,2). Somit steht eine therapeutisch gleichwertige, wirtschaftliche Alternative zum Originalpräparat zur Verfügung (3,4). „Ich freue mich für unsere Patientinnen mit HER2-positivem Mammakarzinom, dass nun eine

[weiterlesen …]



Subanalyse gibt Hinweise auf die Wirksamkeit des Prüfmedikamentes Larotrectinib bei Krebspatienten mit gastrointestinalen Tropomyosin-Rezeptor-Kinase-Fusionstumoren

9. Juli 2018

Subanalyse zu malignen Tumorerkrankungen des Gastrointestinal-(GI-)Trakts gibt Hinweise auf ein deutliches, frühes und lang anhaltendes Ansprechen von Larotrectinib bei Patienten mit lokal fortgeschrittenen oder metastasierten gastrointestinalen Tumoren, die eine Fusion in einem Neurotrophen Tyrosin-Rezeptor-Kinase (NTRK)-Gen aufwiesen / Gesamtansprechrate von 67 Prozent bei einer Subanalyse von 12 Patienten mit GI-Tumoren bei guter Verträglichkeit / Die Daten

[weiterlesen …]



Olaparib-Filmtabletten für die Erhaltungstherapie des Platin-sensitiven Ovarialkarzinomrezidivs seit dem 1. Juni 2018 verfügbar

2. Juli 2018

Grünes Licht von der Europäischen Kommission, Lynparza® (Olaparib)-Filmtabletten sind in der Indikation Platin-sensitives Ovarialkarzinomrezidiv zugelassen (1) und seit dem 1. Juni im Markt verfügbar. Damit können zukünftig mehr Patientinnen profitieren. Denn die Zulassung der neuen Darreichungsform Filmtablette wurde auf alle high-grade epithelialen Tumoren erweitert und ermöglicht die Therapie unabhängig vom BRCA-Mutationsstatus, d.h. ohne vorherige Testung.

[weiterlesen …]



Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Falls Sie kein Tracking durch Google Analytics wünschen, klicken Sie bitte hier: Google Analytics Tracking deaktivieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen