Pharmaindustrie

Ernährung onkologischer Patienten: Erhöhten Aminosäurenbedarf adäquat behandeln

15. Juli 2019

Besonders bei kritisch kranken und onkologischen Patienten mit erhöhtem Aminosäurenbedarf kann eine adäquate Versorgung mit Nährstoffen entscheidend für die Prognose sein (1-5). Ab sofort steht für diese Patientengruppe eine neue Therapieoption zur Verfügung. OLIMEL® 7,6% kombiniert die höchste in Dreikammerbeuteln verfügbare Aminosäurenkonzentration von 76 g/L mit einem zugleich niedrigen Glukosegehalt in minimiertem Volumen (6). Die

[weiterlesen …]



Nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom: Monotherapie mit Gefitinib bei EGFR-Mutation

1. Juli 2019

Lungenkarzinome zählen zu den häufigsten bösartigen Erkrankungen (1). In 85% der Fälle handelt es sich dabei um das nicht-kleinzellige Lungenkarzinom (2). Zu dessen Behandlung erweitern ab sofort Gefitinib-Filmtabletten die medikamentösen Optionen. Das bioäquivalente Präparat bietet eine Preisersparnis von bis zu 41% (3) und ermöglicht eine kostenbewusste Behandlungsoption. Prävalenz Lungenkarzinome stehen deutschlandweit bei Männern und Frauen

[weiterlesen …]



Personalisierte Medizin: Onkologische Forschung und Therapie weiterdenken

17. Juni 2019

Aktuelles vom Amerikanischen Krebskongress 2019 In der Onkologie setzt sich mehr und mehr der Gedanke durch, dass Krebs eine Erkrankung der Gene und weniger der betroffenen Organe ist. Diese Erkenntnis verändert die Forschung und wie Patientinnen und Patienten zukünftig behandelt werden können. Moderne Krebstherapien verfolgen daher einen entitätsübergreifenden Behandlungsansatz. Sie richten sich gegen die individuellen

[weiterlesen …]



Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) 2019

3. Juni 2019

Darolutamid von Bayer verzögert bei Männern mit nicht-metastasiertem, kastrationsresistentem Prostatakarzinom die Verschlechterung krankheitsbedingter Symptome und stabilisiert die Lebensqualität über das Ende der Studienbehandlung hinaus Die Ergebnisse einer neuen Post-hoc-Analyse aus der Phase-III-Studie ARAMIS zeigten, dass Darolutamid plus Androgendeprivationstherapie (ADT) vs. Placebo plus ADT eine Verschlechterung der Symptome der Harnwege und des Darmtrakts verzögern / Die

[weiterlesen …]



ALK-positives NSCLC: Bedingte Zulassung für Lorlatinib

20. Mai 2019

Die Europäische Kommission hat am 6. Mai 2019 eine bedingte EU-Zulassung für Lorlatinib (Lorviqua®) erteilt. Diese umfasst den Einsatz als Monotherapie zur Behandlung erwachsener Patienten mit Anaplastische Lymphomkinase (ALK)‑positivem, fortgeschrittenen nicht kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC), deren Erkrankung unter bestimmten ALK-Tyrosinkinase-Inhibitoren (TKI) fortgeschritten ist*. Lorlatinib bei G1202R/del-Mutation hochwirksam Das ALK-positive NSCLC macht 3-7% aller NSCLC-Fälle aus (1).

[weiterlesen …]



HPV – Was ist das? Studie offenbart großen Nachholbedarf bei HPV-Aufklärung

6. Mai 2019

Deutschland war gleich doppeltes Schlusslicht in einer aktuellen europäischen Befragung zu Humanen Papillomviren (HPV): In der in zehn europäischen Ländern* durchgeführten Studie gaben nur 40 % der deutschen Teilnehmer an, Humane Papillomviren überhaupt zu kennen. Dass einige HPV-Typen bestimmte Krebsarten auslösen können, war sogar nur etwa einem Drittel (32 %) der befragten Deutschen bekannt. Beim

[weiterlesen …]



Elimination von Gebärmutterhalskrebs könnte innerhalb dieses Jahrhunderts möglich sein

25. April 2019

Gebärmutterhalskrebs könnte schon am Ende dieses Jahrhunderts in den meisten Ländern der Welt unter eine mögliche Eliminierungsschwelle fallen. Dies ist ein Ergebnis einer aktuellen Modellierungsstudie in der Fachzeitschrift Lancet Oncology. 1 Durch eines der Präventionsszenarien mit der größten Auswirkung könnten in den nächsten 50 Jahren zwischen 12,5 und 13,4 Millionen Fälle von Gebärmutterhalskrebs verhindert werden.

[weiterlesen …]



Ovarialkarzinom: Therapieoption für langfristige Tumorkontrolle mit Rucaparib

8. April 2019

Rucaparib (Rubraca®) ist seit dem 01. März 2019 verschreibungspflichtig als Monotherapie für die Erhaltungstherapie von erwachsenen Patientinnen mit platinsensitiven, rezidivierten, hochgradigen epithelialen Ovarial-, Eileiter- oder primären Peritonealkarzinomen, die ein (vollständiges oder partielles) Ansprechen auf eine platinbasierte Chemotherapie aufzeigen, erhältlich. Das Präparat ist zudem als Monotherapie zur Behandlung BRCA-mutierter Patientinnen indiziert, sofern diese in 2 oder

[weiterlesen …]



Neutropenie: Langwirksame Biosimilar-Alternative für onkologische Supportivtherapie

Filgrastim (1) ist indiziert für die Verkürzung der Dauer der Neutropenie und für die Verringerung der Inzidenz der Chemotherapie-induzierten Neutropenie, zwei der schwersten Nebenwirkungen der Chemotherapie (2), sowie der Mobilisierung peripherer Blutstammzellen (3). Seit 10 Jahren leistet Filgrastim einen wichtigen Beitrag in der onkologischen Supportivtherapie und ist heute das meistverwendete kurzwirksame G-CSF (Granulozyten-Kolonie-stimulierender Faktor) in

[weiterlesen …]



Bayer reicht Zulassungsantrag für Darolutamid in Europa ein

Mit dem dritten Zulassungsantrag für Darolutamid innerhalb von zwei Wochen unterstreicht Bayer sein weltweites Engagement für neue Therapien bei Männern mit nicht-metastasiertem kastrationsresistentem Prostatakrebs / Der Zulassungsantrag stützt sich auf positive Daten aus der Phase-III-Studie ARAMIS Berlin, 8. März 2019 – Bayer hat bei der Europäischen Kommission (EMA) einen Zulassungsantrag (Marketing Authorization Application, kurz MAA)

[weiterlesen …]



Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen