Starke Schmerzen: Opiodanalgetikum Hydromorphon-HCl für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

7. April 2020 | Kategorie: Pharmaindustrie

 

Haematologie-info  

Das Opioidanalgetikum Hydromorphon-HCl zur Behandlung von starken Schmerzen bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren bietet eine preisbewusste Behandlungsoption bei starken Schmerzen gegenüber dem bioäquivalentem Erstanbieterprodukt mit einem Preisvorteil von bis zu 34% (1).

Der jährliche Umsatz im Segment Schmerzmittel liegt im Jahr 2020 in Deutschland bei voraussichtlichen 520 Millionen Euro, dies entspricht einem pro Kopf Umsatz von 6,20 Euro. Diese unglaubliche Summe zeigt den hohen zunehmenden Bedarf an Schmerzmitteln in Deutschland. Zum Vergleich: Noch vor 10 Jahren lag der Umsatz bei 435,4 Millionen Euro und einem pro Kopf Umsatz von 5,38 Euro (2). Schmerzen treten in vielen verschiedenen Formen auf und sind meist Begleiterscheinungen von Krankheiten oder Verletzungen. Sie haben eine Warn- und Schutzfunktion und sind fester Bestandteil der menschlichen Sinneswahrnehmung. Der Einsatz von Medikamenten zur Schmerzbekämpfung ist fast unumgänglich (3).

μ-selektiver, reiner Opioid Agonist

Hydromorphon-HCl Glenmark Hartkapseln, retardiert, sind indiziert zur Behandlung von starken Schmerzen bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren (4). Bei dem Wirkstoff Hydromorphon handelt es sich um einen μ-selektiven, reinen Opioid Agonist, der hauptsächlich auf das zentrale Nervensystem und den Darm wirkt (4). Hydromorphon ahmt die Wirkung körpereigener Opioide nach. Hierzu zählen Endorphine, Enkephaline und Dynorphine. Durch die Verringerung der Weiterleitung von Schmerzsignalen in den Nervenzellen wird die Schmerzwahrnehmung im Gehirn herabgesetzt (5).

Schrittweise Dosiserhöhung

Die Therapie muss von einem Arzt eingeleitet werden. Die Dosierung mit Hydromorphon-HCl Glenmark Hartkapseln erfolgt je nach Stärke der Schmerzen und muss individuell auf die Reaktion des Patienten angepasst werden. Prinzipiell sollte eine ausreichend hohe Dosis gegeben werden und gleichzeitig die im Einzelfall kleinste analgetisch wirksame Dosis angestrebt werden. Die Dosis sollte schrittweise bis zur erfolgreichen Schmerzstillung erhöht werden. Die Anfangsdosis beträgt im Allgemeinen für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren Hydromorphon-HCl Glenmark 4 mg alle 12 Stunden. In Abhängigkeit von der Schmerzlinderung kann die Dosis vorsichtig titriert werden (4).

Literatur:

(1) Hydromorphon-HCl Glenmark 8 mg Hartkapseln, 100 Stück (Lauer-Taxe, Stand 15.03.2020)
(2) https://de.statista.com/outlook/18010000/137/schmerzmittel/deutschland (letzter Abruf: 25.02.2020)
(3) https://www.netdoktor.de/krankheiten/schmerzen/ (letzter Abruf: 15.02.2020)
(4) Fachinformation Hydromorphon-HCl Glenmark 2/4/8/16/24 mg Hartkapseln, retardiert (Stand: August 2019)

Quelle: Glenmark


Kommentare sind geschlossen

Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen