Beiträge zum Stichwort ‘ Bevacizumab-Avastin ’

Verbesserung der Krebs-Immuntherapie durch Antikörper-Kombination

22. Januar 2020

Der gleichzeitige Einsatz von Antikörpern, die auf 2 verschiedenen Wirkungsmechanismen beruhen, führt zu einer effektiveren Zerstörung von Tumoren. Dies zeigt eine im Fachjournal „PNAS“ veröffentlichte Studie von Onkologen und Wissenschaftlern der Universität Basel an Tiermodellen. Davon profitieren könnten vor allem Patienten mit Tumoren, die nicht auf die bereits verfügbaren Immuntherapie-Behandlungen ansprechen. Verbesserung der Krebs-Immuntherapie durch

[weiterlesen …]



Phase-III-Studie IMbrave150 vorgestellt: Tecentriq® plus Avastin® verlängert Gesamtüberleben beim hepatozellulären Karzinom

2. Dezember 2019

Die First-Line-Kombination aus Tecentriq (Atezolizumab) und Avastin (Bevacizumab) bietet Patienten mit einem nicht-resezierbaren hepatozellulären Karzinom (HCC) einen Überlebensvorteil gegenüber dem aktuellen Standard Sorafenib und reduziert das Mortalitätsrisiko der Patienten signifikant um über 40 %. Zu diesem Ergebnis kommt die erste Analyse der randomisierten Phase-III-Studie IMbrave150, die am 23. November 2019 im Rahmen der ESMO Asia-Jahrestagung

[weiterlesen …]



Tecentriq® als First-Line-Therapie beim PD-L1 IC-positiven mTNBC zugelassen

9. September 2019

Erste Krebsimmuntherapie beim mTNBC Die Europäische Kommission erteilte Tecentriq (Atezolizumab) beim lokal fortgeschrittenen oder metastasierten triple-negativen Mammakarzinom (mTNBC) mit PD-L1 IC-Expression jüngst die Zulassung. Tecentriq ist damit die erste zugelassene Krebsimmuntherapie in dieser Indikation, die insbesondere im lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Stadium besonders aggressiv verläuft. Die Europäische Kommission hat Tecentriq in Kombination mit Chemotherapie (nab-Paclitaxel)

[weiterlesen …]



NSCLC: Kombinationstherapie aus Atezolizumab und Bevacizumab als Erstlinientherapie zugelassen

Die Europäische Kommission hat Atezolizumab in Kombination mit Bevacizumab und Chemotherapie zur Erstlinientherapie von Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) mit nicht-plattenepithelialer Histologie zugelassen (1). Grundlage für die aktuelle Zulassung sind die Daten der Phase-III-Studie IMpower150. In der Studie verlängerte sich unter der Therapie mit Atezolizumab, Bevacizumab und Chemotherapie das mediane Gesamtüberleben

[weiterlesen …]



Mammakarzinom: Wirksamkeit von Bevacizumab bestätigt, Lebensqualität bleibt erhalten

18. Dezember 2017

Die dritte Interimsauswertung der nicht-interventionellen Studie (NIS) AVANTI bestätigte Bevacizumab (Avastin®) in Kombination mit Chemotherapie als wirksame und sichere Therapieoption in der First-Line-Therapie des HER2-negativen metastasierten Mammakarzinoms (mBC) (1). Die Multicenter-Studie, deren Daten an 300 deutschen Kliniken erhoben wurden, zeigte, dass die Lebensqualität (QoL) der Patientinnen weitgehend stabil gehalten werden konnte unter der Therapie mit

[weiterlesen …]



Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen