Beiträge zum Stichwort ‘ Dabrafenib-Tafinlar ’

G-BA sieht keinen Zusatznutzen von Dabrafenib im Vergleich zu Vemurafenib

3. April 2014

G-BA ändert die zweckmäßige Vergleichstherapie im laufenden Verfahren Professor Strohmeyer: „Eine Entscheidung im Sinne der Patienten“ Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat Dabrafenib (Tafinlar®) in seiner Sitzung am 3. April 2014 keinen Zusatznutzen gegenüber Vemurafenib attestiert.(1) Dabei machte der G-BA von seiner Möglichkeit Gebrauch, die zweckmäßige Vergleichstherapie im Zuge des Verfahrens zu ändern, wenn sich der

[weiterlesen …]



Erste Ergebnisse der Phase-III-Studie zur Kombination von Dabrafenib und Trametinib beim metastasierten Melanom

30. Januar 2014

– Studie zur Kombinationstherapie beim metastasierten Melanom erreicht primären Endpunkt – Weitere Phase-III-Ergebnisse zur Kombination von Dabrafenib und Trametinib werden für 2014 erwartet GlaxoSmithKline (GSK) gab am 24. Januar 2014 bekannt, dass bei der Phase-III-Studie zur Kombination von Tafinlar® (Dabrafenib) und Mekinist® (Trametinib) im Vergleich zur Tafinlar®-Monotherapie bei Patienten mit BRAF-V600E- oder -K-Mutation-positivem, nicht-resezierbarem oder

[weiterlesen …]



GSK gains accelerated FDA approval for combination use of Mekinist® (trametinib) and Tafinlar® (dabrafenib)

9. Januar 2014

First approved combination of oral targeted therapies for unresectable or metastatic melanoma with BRAF V600E or V600K mutations[i] GlaxoSmithKline plc [LSE/NYSE: GSK ] announced today that the U.S. Food and Drug Administration (FDA) has approved Mekinist® (trametinib) for use in combination with Tafinlar® (dabrafenib) for the treatment of patients with unresectable melanoma (melanoma that cannot

[weiterlesen …]



GSK: Nutzenbewertung von Dabrafenib des IQWiG nicht nachvollziehbar

2. Januar 2014

– IQWiG attestiert Dabrafenib (Tafinlar®) keinen Zusatznutzen – Progressionsfreies Überleben als Patienten-relevanter Studienendpunkt nicht anerkannt – Klinischer Nutzen von Dabrafenib für Patienten eindrucksvoll in Studien gezeigt GlaxoSmithKline (GSK) hat im Rahmen der frühen Nutzenbewertung ein Dossier zu Dabrafenib (Tafinlar®) vorgelegt. Dabrafenib ist angezeigt zur Monotherapie von erwachsenen Patienten mit BRAF-V600-Mutation-positivem nicht-resezierbarem oder metastasiertem Melanom. Heute

[weiterlesen …]



Dabrafenib bei schwarzem Hautkrebs: Zusatznutzen ist nicht belegt

2. Januar 2014

Bei Sterblichkeit, Symptomatik und Lebensqualität keine Unterschiede feststellbar / Bei Nebenwirkungen Daten zu unsicher Dabrafenib (Handelsname Tafinlar) ist seit August 2013 zur Behandlung von fortgeschrittenem schwarzem Hautkrebs zugelassen. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat mit einer frühen Nutzenbewertung gemäß Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) überprüft, ob dieser neue Wirkstoff gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie einen

[weiterlesen …]



GSK receives marketing authorisation from the European Commission for Tafinlar™ (dabrafenib)

2. September 2013

an oral treatment for unresectable or metastatic melanoma in adult patients with a BRAF V600 mutation GlaxoSmithKline plc announced today that the European Commission has granted marketing authorisation for Tafinlar™ (dabrafenib) as an oral targeted treatment indicated in monotherapy for unresectable melanoma (melanoma that cannot be removed by surgery) or metastatic melanoma (melanoma which has

[weiterlesen …]



Two new GSK oral oncology treatments, BRAF-inhibitor Tafinlar® (dabrafenib) capsules and the first MEK-inhibitor Mekinist™ (trametinib) tablets, approved by FDA as single-agent therapies

29. Mai 2013

Both approved for unresectable or metastatic melanoma with BRAF V600E mutation; Mekinist also approved for BRAF V600K mutation GlaxoSmithKline plc [LSE/NYSE: GSK] announced today that the U.S. Food and Drug Administration (FDA) has approved both TAFINLAR® (dabrafenib) and MEKINIST™ (trametinib). Tafinlar is indicated as a single-agent oral treatment for unresectable melanoma (melanoma that cannot be

[weiterlesen …]



Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen