Beiträge zum Stichwort ‘ Durvalumab-Imfinzi ’

Zulassung für Durvalumab zur Behandlung von Patienten mit inoperablem, lokal fortgeschrittenem NSCLC im Stadium III

8. Oktober 2018

Durvalumab (Imfinzi®) hat am 21. September 2018 die EU-weite Zulassung als Monotherapie für erwachsene Patienten mit lokal fortgeschrittenem, inoperablem, nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC Stadium III) erhalten. Dies gaben AstraZeneca und sein globaler Forschungs- und Entwicklungszweig, MedImmune, bekannt. Durvalumab ist angezeigt bei Patienten, deren Tumoren PD-L1 in ≥ 1% der Tumorzellen exprimieren und deren Erkrankung nach Platin-basierter

[weiterlesen …]



Neues vom ASCO 2018 und zur Supportivtherapie in der pädiatrischen Onkologie

20. August 2018

Beim 42. Münchener Fachpresse-Workshop wurden unter der Moderation von Prof. Dr. Petra Feyer, Berlin, praxisrelevante Neuigkeiten vom diesjährigen ASCO-Kongress zu den Themen Lungen-, Ovarial- und Mammakarzinom sowie aktuelle Fortschritte in der onkologischen Supportivtherapie bei Kindern thematisiert. Beim Lungenkarzinom zeichnen sich laut Prof. Dr. Christian Schumann, Klinikverbund Kempten-Oberallgäu, sowohl für nicht-kleinzellige (NSCLC) als auch für kleinzellige

[weiterlesen …]



Wichtiger Anteil der Strahlentherapie am Erfolg der Immuntherapie beim fortgeschrittenen, nicht-kleinzelligen Lungenkrebs (NSCLC)

9. April 2018

Im Herbst letzten Jahres sorgte die sogenannte „PACIFIC-Studie“ für Aufsehen. Sie zeigte, dass Durvalumab, ein Checkpoint-Inhibitor, das Überleben von Patienten mit fortgeschrittenem, nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC Stadium III) signifikant verbessern kann. Vor der Immuntherapie waren die Patienten dieser Studie mit einer kombinierten Strahlen-Chemotherapie behandelt worden. „Die Daten unterstreichen den hohen Stellenwert der Strahlentherapie als wichtige Behandlungssäule

[weiterlesen …]



AstraZeneca veröffentlicht Top-Line Ergebnisse der laufenden MYSTIC Studie

11. September 2017

Nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom (NSCLC): AstraZeneca und sein globaler Forschungs- und Entwicklungs-zweig für Biologika, MedImmune, haben Ergebnisse der Phase-III-Studie MYSTIC veröffentlicht. Einer der primären Studienendpunkte, das progressionsfreie Überleben (PFS), wurde nicht erreicht. In der Erstlinientherapie des metastasierten nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) führte die Kombination aus Durvalumab und Tremelimumab nicht zu einem verbesserten PFS gegenüber einer platinbasierten Standardchemotherapie. Die

[weiterlesen …]



Aktuelles von AstraZeneca zum immunonkologischen Entwicklungsprogramm für Kombinationstherapien

18. Juni 2015

AstraZeneca und MedImmune, der weltweit agierende Forschungs- und Entwicklungszweig des Unternehmens für Biologika, informierten auf einer wissenschaftlichen Veranstaltung für Investoren im Rahmen des American Society of Clinical Oncology (ASCO)-Kongresses in Chicago am 1. Juni 2015 über die Fortschritte ihrer Immunonkologischen Pipeline mit Schwerpunkt auf Kombinationstherapien. Konzernchef Pascal Soriot kommentierte die auf dem ASCO präsentierten Daten

[weiterlesen …]



Zusammenarbeit zwischen AstraZeneca und Lilly bei Immunonkologischer klinischer Kombinationsstudie zu soliden Tumoren

12. Juni 2015

AstraZeneca und Eli Lilly and Company (Lilly) kündigen an, dass sie eine gemeinsame klinische Studie zur Evaluierung der Sicherheit und Wirksamkeit einer Kombination des in der klinischen Entwicklung befindlichen Immun-Checkpoint-Hemmers MEDI4736 von AstraZeneca und dem antiangiogenen VEGF-Rezeptor-2-Inhibitor von Lilly, Ramucirumab (CYRAMZA®), durchführen werden. Die geplante Studie wird die Kombination zur Behandlung von Patienten mit fortgeschrittenen

[weiterlesen …]



Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Falls Sie kein Tracking durch Google Analytics wünschen, klicken Sie bitte hier: Google Analytics Tracking deaktivieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen