Beiträge zum Stichwort ‘ Erbitux ’

Merck stellt bahnbrechende Innovation für die Krebstherapie aus seiner Pipeline auf der ASCO 2020 vor

13. Mai 2020

Merck hat heute die Vorstellung von Daten zu seinen innovativen Prüfpräparaten sowie dem Studieneinsatz von zugelassenen Arzneimitteln auf der virtuellen Jahrestagung 2020 der ASCO angekündigt. Ergebnisse zweier Studien zu BAVENCIO® als Highlights der ASCO-Pressekonferenz Vorläufige Analyseergebnisse zu Wirksamkeit, Biomarker und HRQoL für Tepotinib (†), dem ersten zugelassenen MET-Inhibitor für NSCLC mit Veränderungen im MET-Gen Zwei-Jahres-Follow-up

[weiterlesen …]



Merck, Array BioPharma und Pierre Fabre initiieren Phase-III-Studie in BRAF-mutierten Darmtumoren

15. Juni 2016

BEACON CRC Studie untersucht die Wirksamkeit der Kombination aus Erbitux (Cetuximab), Binimetinib und Encorafenib bei BRAF-mutierten, metastasierten Kolorektalkarzinomen (mCRC) Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat zusammen mit dem US-amerikanischen Biotech-Unternehmen Array BioPharma Inc. aus Boulder (Colorado, USA) sowie dem französischen Pharmaunternehmen Pierre Fabre Ltd. aus Paris den Start einer prospektiven, randomisierten, globalen Phase-III-Studie mit

[weiterlesen …]



Meilenstein für mCRC-Patienten: Merck Serono und Sysmex Inostics eröffnen erstes Zentrum für RAS-Biomarkertest mit Flüssigbiopsien

20. Februar 2015

Spanische Klinik Vall d’Hebron wird als erstes Krankenhaus die Flüssigbiopsie-Technologie für RAS-Biomarker-Testung einsetzen Führendes Forschungszentrum verwendet neue Technologie, um ein besseres Verständnis zu entwickeln, welche Patienten den größten Nutzen aus einer zielgerichteten Behandlung ziehen können CE-Kennzeichnung für den Flüssigbiopsie-RAS-Biomarkertest wird in den nächsten Monaten erwartet; Test damit für Patienten breit verfügbar Darmstadt und Barcelona, 20.

[weiterlesen …]



Rote-Hand-Brief für Erbitux® (Cetuximab)

6. Januar 2014

Wichtige sicherheitsrelevante Information für Angehörige medizinischer Heilberufe hinsichtlich der Bedeutung des Nachweises des Ras-Wildtyp-Status (Exons 2, 3 und 4 von K-Ras und N-Ras) vor der Behandlung mit Erbitux® (Cetuximab) Zusammenfassung Der Nachweis des Ras-Wildtyp-Status (Exons 2, 3 und 4 von K-Ras und N-Ras) ist vor Beginn der Behandlung mit Erbitux erforderlich. Der K-Ras-Mutationsstatus (Exons 2,

[weiterlesen …]



Europäische Kommission verabschiedet Aktualisierung der Zulassung von Erbitux bei metastasiertem Kolorektalkarzinom für Patienten mit RAS-Wildtyptumoren

23. Dezember 2013

  Entscheidung der Europäischen Kommission folgt der positiven Stellungnahme des CHMP Aktualisierung der Zulassung stützt sich auf neue Biomarkerdaten der OPUS-Studie Darmstadt, 23. Dezember 2013 – Merck Serono, die biopharmazeutische Sparte von Merck, hat heute bekannt gegeben, dass die Europäische Kommission die Type-II-Variation zur Änderung der Produktinformation zu Erbitux® (Cetuximab) genehmigt hat. Damit wird die

[weiterlesen …]



Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen