Beiträge zum Stichwort ‘ Krebsimmuntherapie – Immunonkologie ’

Nobelpreisforschung kommt bei Krebspatienten an

8. Oktober 2018

Der Medizin-Nobelpreis wird 2018 an James P. Allison und Tasuku Honjo für neue Formen der Immuntherapie verliehen. Diese Grundlagenforschung hat inzwischen zu wirksamen Arzneimitteln bei sehr unterschiedlichen Krebskrankheiten geführt. Bei der diesjährigen Jahrestagung der deutschsprachigen Fachgesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie in Wien war der Einsatz der Immuncheckpoint-Inhibitoren ein zentrales Thema. Mit 839 eingereichten wissenschaftlichen

[weiterlesen …]



Etliche Krebsmedikamente beruhen auf den Erkenntnissen der diesjährigen Medizin-Nobelpreisträger

2. Oktober 2018

Den Nobelpreis für Medizin 2018 erhalten zwei Forscher für ihre grundlegenden Arbeiten zur immunonkologischen Krebstherapie Forschende Pharma-Unternehmen haben auf dieser Grundlage Medikamente entwickelt, die die Überlebenschancen vieler Krebspatienten verbessert haben. Die Krebsforscher James Allison und Tasuko Honjo sind die diesjährigen Nobelpreisträgern für Medizin; das wurde heute in Stockholm verkündet. Dazu sagt Dr. Siegfried Throm, Geschäftsführer

[weiterlesen …]



Medizin-Nobelpreis 2018

1. Oktober 2018

The Nobel Assembly at Karolinska Institutet has today decided to award the 2018 Nobel Prize in Physiology or Medicine jointly to James P. Allison and Tasuku Honjo for their discovery of cancer therapy by inhibition of negative immune regulation (eine Übersetzung der Pressemeldung – mithilfe von www.DeepL.com/Translator – finden Sie weiter unten.) SUMMARY Cancer kills

[weiterlesen …]



Patienten mit fortgeschrittenem Urothel- und Nierenzellkarzinom profitieren von Tecentriq

1. Oktober 2018

Neue Therapieansätze und aktuelle Behandlungsmöglichkeiten Seit September 2017 erweitert der PD-L1-Inhibitor Tecentriq® (Atezolizumab) das Therapiespektrum beim lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Urothelkarzinom (mUC) um eine wirksame und gut verträgliche Behandlungsoption.1 Dass auch Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Nierenzellkarzinom (mRCC) von Tecentriq – in Kombination mit dem VEGF-Antikörper Avastin® (Bevacizumab) – profitieren, belegen erste Daten der

[weiterlesen …]



Positive Daten zur Kombinationstherapie mit Tecentriq beim kleinzelligen Bronchialkarzinom

1. Oktober 2018

Auf der diesjährigen World Conference on Lung Cancer (WCLC) in Toronto wurden gestern erstmals Phase-III-Daten1 zur Kombination von Tecentriq®▼(Atezolizumab) mit Chemotherapie in der First-Line-Therapie des kleinzelligen Bronchialkarzinoms mit extensiver Ausbreitung (ES-SCLC) vorgestellt. Die Ergebnisse der IMpower133-Studie sind die ersten positiven Phase-III-Daten in dieser Indikation seit 20 Jahren und vielversprechend für die zukünftige Therapie des ES-SCLC:

[weiterlesen …]



Erweiterung der Therapieoptionen für bestimmte Patienten mit fortgeschrittenen Kopf-Hals-Tumoren

1. Oktober 2018

Immunonkologische Therapie im Kampf gegen Krebs Für Patienten mit fortgeschrittenen Kopf-Hals-Tumoren kann künftig eine innovative immunonkologische Therapie als Behandlungsoption in Frage kommen. Der Begriff Kopf-Hals-Tumoren umfasst Krebserkrankungen von mehr als 30 Bereichen des Kopfes und des Halses.1 Betroffene Bereiche sind beispielsweise Kehlkopf, Rachen, Zunge, Nase oder Mundhöhle.2 In der Regel werden Kopf-Hals-Tumoren operativ entfernt oder

[weiterlesen …]



Interview mit Prof. Claus Garbe, Kongresspräsident des 28. Deutschen Hautkrebskongresses

24. September 2018

Seit einigen Jahren gibt es für Hautkrebspatienten neue wirksame Therapien. Doch immer noch ist Hautkrebs mit rund 240.000 Neuerkrankungen im Jahr die häufigste Krebserkrankung in Deutschland mit der größten Steigerungsrate. Bis 2030 wird sogar noch eine Verdoppelung der Hautkrebsrate erwartet. Experten sehen darin die späten Folgen UV-bedingter Hautschäden aus Kindheit und Jugend und freizeit- und

[weiterlesen …]



Mit dem Immunsystem den Krebs bekämpfen: Experten sehen große Chancen der Immuntherapie bei Darmkrebs

10. September 2018

Die Immuntherapie bei Krebs setzt auf die Mitarbeit körpereigener Zellen zur Abwehr von Krebszellen. Bei einigen Krebsarten – beispielsweise bei Lungenkrebs oder Melanomen – wurden mit der Immuntherapie in jüngster Zeit bahnbrechende Erfolge erzielt. Beim Darmkrebs kann die Immuntherapie bisher nur in der Minderheit der Fälle eingesetzt werden. Bei einer bestimmten Gruppe von Tumoren sind

[weiterlesen …]



Peptiderkennung erzeugt bessere Krebskiller

27. August 2018

Natürliche Killerzellen sind Abwehrzellen des angeborenen Immunsystems. Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums fanden nun heraus, dass einige dieser Zellen in der Lage sind, spezifische Strukturen auf der Oberfläche von Krebszellen zu unterscheiden. Diese Fähigkeit hatte man bislang nur Zellen des erworbenen Immunsystems zugeschrieben. Natürliche Killerzellen lassen sich dadurch möglicherweise für den gezielten Einsatz gegen Krebszellen optimieren.

[weiterlesen …]



Darmkrebs: Was das Immunsystem von bösartigen Tumoren sieht

27. August 2018

Tübinger Wissenschaftler haben mit Hilfe der Massenspektrometrie Oberflächenstrukturen von malignen Darmtumoren kartiert, um zu verstehen, wie sich Peptide, die wichtige Erkennungsmerkmale für das Immunsystem darstellen, bei bösartigen Erkrankungen des Dickdarms verändern. Ihre Erkenntnisse zur immunologischen Charakterisierung von Darmkrebs wurden jetzt aktuell im Wissenschaftsjournal Cancer Research publiziert. Das Immunsystem kann Eiweißbruchstücke, die aus dem Zellinneren entstammen,

[weiterlesen …]



Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Falls Sie kein Tracking durch Google Analytics wünschen, klicken Sie bitte hier: Google Analytics Tracking deaktivieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen