Beiträge zum Stichwort ‘ Mammakarzinom ’

Spendenlauf „Gemeinsam gegen Brustkrebs“ vom 17. – 25. Oktober

6. Oktober 2020

Mach mit – ganz nach Deinen eigenen Regeln! Egal wann, egal wo. Und hilf uns gleichzeitig dabei, auf die häufigste Krebserkrankung bei Frauen aufmerksam zu machen und etwas für betroffene Menschen und gegen diese Krankheit zu tun. Auf die Plätze – fertig – los! Egal, ob Du einzeln oder in einer Gruppe laufen möchtest oder

[weiterlesen …]



STARKES ÜBERGEWICHT ERHÖHT DAS BRUSTKREBSRISIKO

6. Oktober 2020

Die Deutsche Krebshilfe informiert im Brustkrebsmonat Oktober Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 70.000 Frauen und 750 Männer an Brustkrebs. Die Ursachen und Risikofaktoren für die Erkrankung sind vielfältig, doch großen Einfluss hat auch die Lebensweise. So haben stark übergewichtige Menschen ein höheres Risiko, an Brustkrebs zu erkranken. Knapp ein Viertel aller Erwachsenen hierzulande ist

[weiterlesen …]



Frauenselbsthilfe Krebs offizielle Unterstützerin der Nationalen Dekade gegen Krebs

6. Oktober 2020

Die Frauenselbsthilfe Krebs (FSH) engagiert sich bereits seit längerem in der Nationalen Dekade gegen Krebs . Nun wurden wir als Mitglied unseres Dachverbands „Haus der Krebs-Selbsthilfe Bundesverband e.V.“ (HKSH-BV) zur offiziellen Unterstützerin der Nationalen Dekade gegen Krebs ernannt. Die Arbeit dieses wichtigen gesundheitspolitischen Gremiums werden wir auch weiterhin gemeinsam mit den Verbänden im HKSH-BV mit

[weiterlesen …]



Oktober ist Brustkrebsmonat

6. Oktober 2020

Praxisverändernde Studie zur Brustkrebsnachsorge Brustkrebs ist häufig und gefürchtet. Neue Therapien haben die Überlebenschancen erheblich verbessert. Nun rückt das Optimierungspotential der Nachsorge in den Fokus. Forschung im Rahmen der Dekade soll eine verlässliche Datenbasis dazu schaffen. Etwa 69.000 Frauen erhalten jährlich die Diagnose Brustkrebs. Damit ist das so genannte Mammakarzinom immer noch die häufigste Krebserkrankung

[weiterlesen …]



Wirksamkeit von Tecentriq® im metastasierten und neoadjuvanten Setting bestätigt

29. September 2020

ESMO-Update 2020: Krebsimmuntherapie beim TNBC Das triple-negative Mammakarzinom (TNBC) ist eine heterogene Erkrankung mit äußerst aggressiver Tumorbiologie. Die Überlebenschancen waren durch fehlende zielgerichtete Therapieoptionen deutlich schlechter als bei anderen Subtypen des Mammakarzinoms. Über Jahrzehnte gab es keine neue Therapie, die das Gesamtüberleben (OS) maßgeblich verlängern konnte. Umso bedeutsamer war die Zulassung von Tecentriq (Atezolizumab) in

[weiterlesen …]



Brustkrebs-Sterblichkeit bei älteren Frauen in Deutschland höher als in den USA

15. September 2020

Wie haben sich die Neuerkrankungs- und Sterblichkeitsrate von Brustkrebs sowie das Fünf-Jahres-Überleben während der letzten Jahrzehnte entwickelt? Dies untersuchten Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und von der Gesellschaft der Epidemiologischen Krebsregister in Deutschland (GEKID) für Deutschland und für die USA. Die altersstandardisierte Brustkrebs-Neuerkrankungsrate war in den USA während des gesamten Zeitraums höher als in Deutschland,

[weiterlesen …]



Mammakarzinom: Zusatznutzen für Ribociclib von G-BA bescheinigt

8. September 2020

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) erkennt den Überlebensvorteil an und bestätigt den Zusatznutzen von Ribociclib (Kisqali®) für postmenopausale Patientinnen sowohl in Kombination mit einem Aromataseinhibitor als auch in Kombination mit Fulvestrant. Die positive Bewertung beruht auf den Studien MONALEESA-2 und MONALEESA-3. In beiden Phase-III-Studien wurde unter Ribociclib das Leben von Brustkrebs-Patientinnen signifikant verlängert (1, 2). Ein

[weiterlesen …]



DMP Brustkrebs: IQWiG sieht Aktualisierungsbedarf bei vielen Versorgungsaspekten

8. September 2020

Leitlinien-Recherche zu Brustkrebs zeigt bei vielen Versorgungsaspekten Diskrepanzen zum aktuellen DMP Brustkrebs / Zwei neue Aspekte werden identifiziert / Vorbericht wird zur Anhörung gestellt Disease-Management-Programme (DMPs) sollen dazu beitragen, die Versorgung zu optimieren, die Zusammenarbeit der Leistungserbringer zu fördern und somit diagnostische und therapeutische Abläufe besser miteinander zu verzahnen. Die inhaltlichen Anforderungen an ein DMP

[weiterlesen …]



Talazoparib bei Brustkrebs: Anhaltspunkt für einen beträchtlichen Zusatznutzen

8. September 2020

Vorteile bei gesundheitsbezogener Lebensqualität, Symptomen und Nebenwirkungen überwiegen Für die Brustkrebs-Therapie wurde dieses Jahr mit Talazoparib ein weiterer Wirkstoff aus der Substanzklasse der PARP-Inhibitoren zugelassen, zu der etwa auch Olaparib und Rucaparib zählen. Voraussetzungen für den Einsatz sind das Vorliegen sogenannter BRCA1/2-Mutationen in der Keimbahn, ein HER2-negatives, lokal fortgeschrittenes oder metastasiertes Mammakarzinom sowie eine Vorbehandlung

[weiterlesen …]



Mammakarzinom: Palbociclib ab Oktober 2020 auch in Tablettenform verfügbar

25. August 2020

Im Oktober 2020 ändert sich die Darreichungsform von Palbociclib (Ibrance®): Der CDK4/6-Inhibitor steht dann als Tablette zur Verfügung. Wirkstoff, Dosierungsstärken und Einnahmeschema bleiben gleich. Die Patientinnen profitieren von noch mehr Flexibilität bei der einmal täglichen Einnahme. Die Umstellung von der bisherigen Kapsel- auf die neue Tablettenformulierung bietet Palbociclib-Patientinnen zusätzliche Freiheiten: So können die laktose- und

[weiterlesen …]



Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen