Beiträge zum Stichwort ‘ Nierenzellkarzinom ’

Onkologie-Kongresswissen – Video-Plattform mit aktuellen wissenschaftlichen Highlights

30. Juli 2014

Interviews und Kongressaufzeichnungen führender Experten in der Onkologie Schnelle Veröffentlichung aktueller Kongress-Highlights Live-Online-Fortbildungen und Servicematerialien Seit Kurzem bietet GlaxoSmithKline (GSK) eine Video-Plattform mit Highlights von nationalen und internationalen Kongressen für Fachkreise an. Dort sind Video-Interviews und interaktive Vortragsvideos von führenden Experten in der Onkologie zu finden. In regelmäßigen Abständen werden auch Live-Online-Fortbildungen angeboten. Interessierten Ärzten

[weiterlesen …]



ASCO 2014: mRCC – Evidenzbasiert entscheiden und Therapiepotentiale ausschöpfen

25. Juli 2014

„Wichtig ist, die vorhandenen in aktuellen Leitlinien empfohlenen Therapieoptionen beim metastasierten Nierenzellkarzinom (mRCC) in einer für den individuellen Patienten optimalen Sequenz einzusetzen und deren jeweiliges Potential in jeder Therapielinie voll auszuschöpfen“, sagte Prof. Dr. Gerald Mickisch auf einer Presseveranstaltung von Pfizer Oncology Deutschland anlässlich der diesjährigen Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) in

[weiterlesen …]



SWITCH-Studie: Subgruppenanalyse gibt Hinweis auf signifikant längeres Überleben älterer Patienten bei Erstlinientherapie mit Sorafenib

16. Juni 2014

mRCC-Patienten ab 65 Jahren profitieren möglicherweise mit einem statistisch signifikant längeren Gesamtüberleben von einer initialen Therapie mit Sorafenib / Insgesamt kein statistisch signifikanter Unterschied hinsichtlich der Überlegenheit einer Therapiesequenz (Sorafenib – Sunitinib oder Sunitinib – Sorafenib) bezogen auf das progressionsfreie Überleben / Signifikant mehr Patienten erreichen die protokollgemässe Zweitlinientherapie bei Erstlinientherapie mit Sorafenib Leverkusen, 13.

[weiterlesen …]



OS-Daten der COMPARZ-Studie: vergleichbare Ergebnisse von Pazopanib und Sunitinib

27. Mai 2014

Finale Auswertung der OS-Daten zeigen keine statistisch signifikanten Unterschiede zwischen Pazopanib und Sunitinib COMPARZ-Studie bestätigt erneut hohe Wirksamkeit von Pazopanib (Votrient®) beim Nierenzellkarzinom Patientengruppe mit niedrigem Risiko: OS > 40 Monate Im Mai dieses Jahres sind die finalen Daten zum Gesamtüberleben („overall survival“, OS) der COMPARZ-Studie im „The New England Journal of Medicine“ veröffentlicht worden.

[weiterlesen …]



Axitinib in advanced renal-cell carcinoma

23. Dezember 2013

In der Dezember-2013-Ausgabe von The Lancet Oncology finden sich Studienergebnisse zu Axitinib (Inlyta®) in der Behandlung des Nierenzellkarzimons: „Despite poor tolerability and marginal efficacy, interferon alfa was standard therapy for advanced clear-cell renal-cell carcinoma until around 5 years ago. Since then, management of advanced disease has changed dramatically and several drugs targeting VEGF receptors have

[weiterlesen …]



Nierenzellkrebs: Welche Vor- oder Nachteile hat Axitinib (Inlyta)?

11. April 2013

Das Arzneimittel Axitinib (Handelsname Inlyta) ist seit September 2012 in Deutschland für Patientinnen und Patienten zugelassen, die an einem fortgeschrittenen Nierenzellkrebs erkrankt sind und bei denen eine andere medikamentöse Therapie keinen Erfolg hatte. Nierenzellkrebs ist die häufigste Krebserkrankung der Niere. Ein Nierenzellkrebs kann in seinem Wachstum bereits so weit fortgeschritten sein oder Metastasen in anderen

[weiterlesen …]



Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen