Beiträge zum Stichwort ‘ NSCLC ’

Gepoolte Analyse zeigt unverändert: Pembrolizumab (KEYTRUDA®) in Kombination mit Chemotherapie verbesserte Gesamtüberleben gegenüber alleiniger Chemotherapie als Erstlinientherapie für Patienten mit fortgeschrittenem NSCLC ohne Tumor-PD-L1- Expression

7. Oktober 2019

Ergebnisse aus der gepoolten Analyse der Studien KEYNOTE189, KEYNOTE-407 und KEYNOTE-021 (Kohorte G) auf dem Weltkongress zu Lungenkrebs 2019 der IASLC vorgestellt MSD präsentierte kürzlich die Ergebnisse einer gepoolten Analyse von einer Subgruppe von Patienten aus drei randomisierten Studien zur Erstlinientherapie mit dem PD-1-Inhibitor Pembrolizumab (KEYTRUDA®) in Kombination mit einer Chemotherapie bei Patienten mit fortgeschrittenem

[weiterlesen …]



NSCLC: Zulassung für PD-1-Inhibitor Pembrolizumab + Carboplatin + Paclitaxel/nab-Paclitaxel

20. Mai 2019

Die EU-Kommission hat die Zulassung für den PD-1 (Programmed Cell Death 1 Protein)-Inhibitor Pembrolizumab in Kombination mit Carboplatin und entweder Paclitaxel oder nab-Paclitaxel zur Erstlinienbehandlung des metastasierenden plattenepithelialen nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (Non-small Cell Lung Cancer, NSCLC) erteilt. Die Zulassung basiert auf Daten aus der Phase-III-Studie KEYNOTE-407, die unabhängig von der PD-L1-Tumorexpression einen signifikanten Vorteil für das

[weiterlesen …]



ALK-positives NSCLC: Bedingte Zulassung für Lorlatinib

20. Mai 2019

Die Europäische Kommission hat am 6. Mai 2019 eine bedingte EU-Zulassung für Lorlatinib (Lorviqua®) erteilt. Diese umfasst den Einsatz als Monotherapie zur Behandlung erwachsener Patienten mit Anaplastische Lymphomkinase (ALK)‑positivem, fortgeschrittenen nicht kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC), deren Erkrankung unter bestimmten ALK-Tyrosinkinase-Inhibitoren (TKI) fortgeschritten ist*. Lorlatinib bei G1202R/del-Mutation hochwirksam Das ALK-positive NSCLC macht 3-7% aller NSCLC-Fälle aus (1).

[weiterlesen …]



Patientenvorteile von Osimertinib in der Erstlinientherapie durch G-BA bestätigt

23. Januar 2019

Erneute positive Nutzenbewertung beim nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC): Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat in seinem Beschluss zur frühen Nutzenbewertung den Zusatznutzen für Tagrisso® (Osimertinib) in der Erstlinientherapie des NSCLC mit aktivierenden EGFR-Mutationen L858R oder del 19 bestätigt.1 Osimertinib ist u.a. für die Erstlinientherapie von erwachsenen Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem NSCLC mit aktivierenden Mutationen des

[weiterlesen …]



Zulassungserweiterung für Avastin zur Behandlung von EGFR-positivem NSCLC

8. August 2016

Die Europäische Kommission hat am 2. Juni 2016 die Zulassungserweiterung für Avastin® (Bevacizumab) in Kombination mit Tarceva® (Erlotinib) erteilt. Die Kombination ist zugelassen zur First-Line-Therapie von inoperablem, fortgeschrittenem, metastasiertem oder rezidivierendem EGFR-Mutations-positivem nicht-kleinzelligem, Nicht-Plattenepithel-Lungenkarzinom (nsNSCLC).(1) In der zulassungsrelevanten Studie JO25567 konnte eine signifikante Verlängerung des progressionsfreien Überlebens (PFS) auf 16,0 Monate gezeigt werden. (2) Zudem

[weiterlesen …]



Pivotale Phase-III-Lungenkrebsstudie CheckMate -057 vorzeitig beendet

23. April 2015

Der Wirkstoff Nivolumab (Opdivo®) zeigt im Vergleich zu Docetaxel bei vorbehandelten Patienten, mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligen Plattenepithelkarzinom der Lunge (NSCLC) ein höheres Gesamtüberleben. Eine randomisierte offene Phase-III-Studie, welche die Therapie von Nivolumab mit Docetaxel bei vorbehandelten NSCLC-Patienten verglichen hat, wurde vorzeitig beendet, nachdem das unabängige Data Monitoring Committee (DMC) in einem Assessment zu dem Schluss kam,

[weiterlesen …]



Internationale Befragung überprüft personalisierte Therapie von Patienten mit fortgeschrittenem NSCLC und EGFR-Mutation

23. April 2015

Ergebnisse einer neuen internationalen Befragung zur Erfassung der Abläufe bei der Diagnose von fortgeschrittenem, nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) haben gezeigt, dass bei rund 81% dieser Patienten der EGFR-Mutationsstatus vor Therapiebeginn getestet wurde. Trotz dieser relativ hohen Testungsrate erhielt eine signifikante Anzahl dieser Patienten anschließend keine ihrem Mutationssubtyp entsprechende personalisierte Therapie. Die Studienergebnisse aus einer Befragung von

[weiterlesen …]



Nintedanib bei Lungenkrebs: Zusatznutzen abhängig vom Schweregrad der Erkrankung

1. April 2015

Vorteil für Patienten ohne Hirnmetastasen / Nachteile für Patienten mit Hirnmetastasen Seit November 2014 ist Nintedanib (Handelsname Vargatef) in Kombination mit Docetaxel zugelassen zur Behandlung von Erwachsenen mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) im Drüsengewebe (Adenokarzinom), die bereits eine Chemotherapie erhalten haben. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat in einer Dossierbewertung überprüft,

[weiterlesen …]



G-BA bescheinigt Zusatznutzen für Afatinib* (Giotrif®)

8. Mai 2014

Boehringer Ingelheim begrüßt das positive Ergebnis der frühen Nutzenbewertung für Afatinib* in der Indikation fortgeschrittenes nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom (NSCLC) Ingelheim, 8. Mai 2014 – Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat heute Afatinib* in der Indikation fortgeschrittenes nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom (NSCLC) mit aktivierenden EGFRA-Mutationen einen beträchtlichen Zusatznutzen attestiert. „Wir freuen uns, dass der G-BA den patientenrelevanten Zusatznutzen von Giotrif®

[weiterlesen …]



Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Falls Sie kein Tracking durch Google Analytics wünschen, klicken Sie bitte hier: Google Analytics Tracking deaktivieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen