Beiträge zum Stichwort ‘ Prostatakarzinom ’

Prostatakrebs: Die Rolle des Glukokortikoid-Rezeptors im Brennpunkt der Therapieforschung

29. Januar 2018

Um Nebenwirkungen wie Übelkeit und Erbrechen einzudämmen, kommen beim metastasierenden Prostatakarzinom zusätzlich zu verschiedenen Standardtherapeutika häufig Glukokortikoide zum Einsatz. Eine neue Forschungsarbeit des Teams um Martin Puhr von der Univ.-Klinik für Urologie zeigt nun, dass diese jedoch langfristig kritisch für den Erfolg der Antiandrogen-Therapie sein könnten. Bei der Therapie des fortgeschrittenen und metastasierenden Prostatakarzinoms kommen

[weiterlesen …]



Patienten-Webseite macht auf Früherkennung von Prostatakrebs aufmerksam

18. Dezember 2017

Prostatakrebs ist die häufigste Tumorart bei Männern in Deutschland und mit jährlich mehr als 60.000 Neuerkrankungen sprechen die Fakten eine eindeutige Sprache: Vorsorge ist wichtig. Passend zum Prostatakrebsmonat November, auch Movember genannt, ging die neue Webseite meine-prostata.de online: sie erklärt alles rund um die Prostatakrebsvorsorge. Dabei werden aber nicht nur Männer angesprochen, sondern auch Frauen:

[weiterlesen …]



Individuelle Behandlungsstrategien für Patienten mit mCRPC

4. Dezember 2017

Enzalutamid (XTANDI™) und Abirateron führen bei Patienten mit einem metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinom (mCRPC) zu einer Verlängerung des Gesamtüberlebens in ähnlicher Größenordnung.1,2 Da bisher keine prospektiven randomisierten Studien vorliegen, die eine klare Aussage zugunsten einer Behandlungsoption ermöglichen, muss die Entscheidung individuell anhand zum Beispiel von Co-Morbiditäten, Metastasierung oder Vortherapie getroffen werden, erklärte Professor Dr. Christian Thomas,

[weiterlesen …]



CRPC: Studie mit Radium-223-dichlorid in Kombination mit Abirateronacetat und Prednison/Prednisolon entblindet

4. Dezember 2017

Ein unabhängiges Datenüberwachungsgremium (Independent Data Monitoring Committee, IDMC) hat empfohlen, eine Phase-III-Studie mit Radium-223-dichlorid (Radium-223) in Kombination mit Abirateronacetat und Prednison/Prednisolon beim kastrationsresistenten Prostatakarzinom (CRPC) zu entblinden. Grund für diese Empfehlung ist ein beobachtetes Ungleichgewicht in Bezug auf vermehrte Knochenbrüche und Todesfälle im Behandlungsarm mit Radium-223 in Kombination mit Abirateronacetat und Prednison/Prednisolon bei Patienten mit

[weiterlesen …]



Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) 2017:

27. Oktober 2017

Der frühe Einsatz von Radium-223 und die gleichzeitige Gabe mit den neuartigen Antihormontherapien Abirateron und Enzalutamid können Patienten einen klinischen Vorteil bieten Patienten, die Radium-223 früh im Krankheitsverlauf des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (mCRPC) erhalten, zeigen tendenziell ein längeres Gesamtüberleben / Geeigneter Einsatzpunkt von Radium-223 bei Progress unter einer neuartigen Antihormontherapie / Es gibt Hinweise, dass

[weiterlesen …]



Wechselwirkungen beherrschen

26. Oktober 2017

Enzalutamid beim metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinom Der Androgenrezeptor-Signalweginhibitor Enzalutamid (XTANDI™) wird mit Erfolg zur Behandlung des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms vor (asymptomatisch oder mild symptomatisch) oder nach einer Chemotherapie mit Docetaxel eingesetzt.1,2 Wie viele andere Tumortherapeutika ist auch Enzalutamid mit einer Reihe von Wechselwirkungen assoziiert, die aber bei entsprechender Beachtung in der Regel beherrschbar sind. Enzalutamid, dessen

[weiterlesen …]



Menschen mit Brust-, Darm- oder Prostatakrebs für Momentum-Studie gesucht

14. Oktober 2017

Für viele Menschen, die an Krebs erkrankt sind, ist es hilfreich, über die medizinische Therapie hinaus weitere Angebote zu nutzen und selbst aktiv zu werden. Doch was genau erleichtert Betroffenen den Umgang mit der Erkrankung? Die Momentum-Studie will dieser Frage auf den Grund gehen und den Bedarf an zusätzlichen Maßnahmen ermitteln. Für die Befragung werden

[weiterlesen …]



Alexander-von-Lichtenberg-Preis 2017:

14. Oktober 2017

Multidisziplinärer Behandlungsansatz beim Prostatakarzinom – flächendeckende uro-onkologische Therapie auf hohem Niveau Alle Initiatoren des Alexander-von-Lichtenberg-Preises – die Deutsche Gesellschaft für Urologie, der Berufsverband der Deutschen Urologen und die Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co KG – waren 2017 mit der Response auf die Ausschreibung des renommierten Qualitätspreises der niedergelassenen Urologie zwar durchaus zufrieden, hätten sich

[weiterlesen …]



Daten zur Sequenz Enzalutamid und Abirateron Mangelware

5. Oktober 2017

Bisher liegen keine prospektiven Daten zum sequenziellen Vorgehen mit Enzalutamid und Abirateron bei der Therapie des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (mCRPC) vor. Eine chinesische Arbeitsgruppe evaluierte deshalb anhand von PubMed, Embase und Web of Science Database sowie einer Metaanalyse die aktuell vorliegende Evidenz. Es konnten sechs retrospektive und zwei prospektive Fallserien sowie eine retrospektive Fallkontrollstudie identifiziert

[weiterlesen …]



European Society for Medical Oncology (ESMO) 2017:

28. September 2017

Radium-223 in der Alltagsroutine der klinischen Praxis: Früher Einsatz erhöht die Chance, das vollständige Therapieschema zu erhalten In der Interimsanalyse der nicht-interventionellen REASSURE-Studie konnten Patienten mit einer Radium-223 Therapie in der Erst- oder Zweitlinie im Median 6 Injektionen erhalten, was dem vollständigen Behandlungsschema von Radium-223 entspricht „Obwohl sich die Therapielandschaft vor allem für Patienten mit

[weiterlesen …]



Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen