Cabazitaxel (Jevtana)


Schnell-Check

• Wirkstoff: Cabazitaxel
• Handelsname: Jevtana®
• Therapeutisches Gebiet: Prostatakarzinom
• Pharmazeutischer Unternehmer: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
• Jevtana ® Produkt-WebSite: www.jevtana.de

• Jevtana ® Fachinformation: www.fachinfo.de

• Zulassungsstatus: European public assessment report (EPAR) der EMA – auf Englisch
• EPAR: Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit – auf Deutsch (PDF)

• Nutzenbewertung durch IQWiG: WebSite des G-BA / Nutzenbewertung
Nutzenbewertungsverfahren durch G-BA: WebSite des G-BA / Dossier


Details

Beschreibung
Besonderheiten
Studien
Links
Literatur / Quellen


Beschreibung
Jevtana® ist ein Taxan der neuen Generation und für die zytostatische Second-line-Behandlung von Patienten mit metastasiertem hormonrefraktärem bzw. kastrationsresistentem Prostatakarzinom (mHRPC bzw. mKRPC) zugelassen, wenn diese auf die First-line-Chemotherapie mit Taxotere®/Prednison nicht mehr adäquat ansprechen. Das Zytostatikum Cabazitaxel (Jevtana®) gehört zur Substanzgruppe der Taxane. Cabazitaxel ist das erste Taxan der neuen Generation, das eine Taxan-Resistenz auf die herkömmlichen Taxane überwinden kann [2,3].


Besonderheiten
Die Wirksamkeit der bisherigen Taxane wird u. a. durch Resistenzmechanismen limitiert. Diese werden über das p-Glykoprotein (pGp) in der Tumorzelle induziert. Die pGp-Effluxpumpe (=MDR1-Gen kodierter Transporter) dient dazu, giftige Substanzen aus der Zelle heraus zu schleusen und sie so unwirksam zu machen. Das Cabazitaxel-Molekül hat eine deutlich geringere Affinität zum pGp und ist damit ein schlechtes Substrat für die pGp-Effluxpunkte und wird daher weniger häufig aus der Zelle ausgeschleust [1-3].


Studien
Die Kombination Cabazitaxel (Jevtana®) plus Prednison ist die erste und derzeit einzige explizit zugelassene Second-line-Therapie für Patienten mit metastasiertem hormonunabhängigem Prostatakarzinom (mHRPC) nach Docetaxel-haltiger First-line-Behandlung.

Die Zulassung von Cabazitaxel basiert auf den Ergebnissen der TROPIC-Studie, einer randomisierten Phase III-Studie bei 755 mit Docetaxel-vorbehandelten Patienten mit mHRPC. In der TROPIC-Studie reduzierte die Kombination Cabazitaxel/Prednison das relative Sterberisiko statistisch signifikant um 30% (HR 0,70; p<0,0001) im Vergleich zur Kombination Mitoxantron/Prednison (MP-Regime) [4].
Links


Literatur / Quellen
[1] Brooks et al., Mol Cancer Ther. 2003;2(11):1195-1205.
[2] Pivot et al., Annals of Oncology 2008;19:1547-1552
[3] Mita et al., Clin Cancer Res 2009;15(2):723-730
[4] De Bono et al., Lancet 2010; 376: 1147-54

Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Falls Sie kein Tracking durch Google Analytics wünschen, klicken Sie bitte hier: Google Analytics Tracking deaktivieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen