Wissenschaft

Heidelberger Chirurg unter weltweit führenden Experten für Bauchspeicheldrüsenkrebs

15. Januar 2019

Professor Dr. Markus Büchler unter den Top drei in internationalem Ranking des US-amerikanischen Internetportals „expertscape“ / Universitätsklinikum Heidelberg unter den besten 10 der „World’s Top Institutions for Pancreatic Cancer“ Ein aktuell veröffentlichtes Ranking des US-amerikanischen Internetportals „expertscape“ listet Professor Dr. Markus W. Büchler, Geschäftsführender Direktor der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg und Leiter des Europäischen Pankreaszentrums, auf

[weiterlesen …]



COMPASS: Wegweiser zu neuen Therapien für krebskranke Kinder

8. Januar 2019

Durch gezielte Kombination molekularer und auf Mikroskopie basierender Techniken wollen Forscher neue Behandlungsansätze für krebskranke Kinder identifizieren. Das Hopp-Kindertumorzentrum Heidelberg (KiTZ) koordiniert das vom europäischen Konsortium ERA PerMed mit 1,5 Millionen Euro geförderte Projekt, an dem neben dem KiTZ wissenschaftliche Einrichtungen aus Frankreich, Holland, Finnland und Ungarn beteiligt sind. Das Hopp-Kindertumorzentrum Heidelberg (KiTZ) ist eine

[weiterlesen …]



Nationale Dekade gegen Krebs

3. Dezember 2018

Starke Krebsforschung, schneller Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis, verbesserte Prävention und Früherkennung: Mit der Nationalen Dekade gegen Krebs möchte das Bundesforschungsministerium Kräfte im Kampf gegen Tumorerkrankungen bündeln. Michael Baumann, der Vorstandvorsitzende des Deutschen Krebsforschungszentrums, ist Ko-Vorsitzender des Expertenkreises, der die Handlungsempfehlungen für die Nationale Dekade erarbeitet. Tumorerkrankungen sind bundesweit nach Herz-Kreislauferkrankungen die zweithäufigste Todesursache.

[weiterlesen …]



ASH 2018: Vorstellung klinischer Daten zu Wirkstoffkandidaten MOR208 und MOR202 in mehreren Blutkrebsindikationen

27. November 2018

Auf der bevorstehenden 60. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) 2018 werden klinische Daten zu den in klinischer Entwicklung befindlichen hämato-onkologischen Wirkstoffkandidaten MOR208 und MOR202 vorgestellt. Die Veranstaltung findet vom 1.-4. Dezember 2018 in San Diego, Kalifornien/USA, statt. Alle 3 beim ASH 2018 eingereichten Abstracts zu MorphoSys-Wirkstoffen wurden akzeptiert, 2 davon zur Präsentation als

[weiterlesen …]



Schutz vor Osteoporose bei hormoneller Krebstherapie

19. November 2018

Die Vorgehensweise zum Erhalt der Knochendichte bei Krebspatienten, deren Tumoren Hormonrezeptoren besitzen, diskutieren PD Dr. Tilman Rachner und Prof. Dr. Lorenz Hofbauer, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, TU Dresden, in der aktuellen Printausgabe der renommierten Fachzeitschrift „Lancet Diabetes and Endocrinology“ (1). In den Fällen, in denen Krebspatienten nach den initialen Therapien mit Hormonen behandelt werden, empfehlen

[weiterlesen …]



MET-mutiertes fortgeschrittenes NSCLC: Capmatinib zeigt erste positive Ergebnisse in der Phase-II-Studie GEOMETRY mono-1

12. November 2018

Capmatinib (INC280) ist ein noch nicht zugelassener MET-Inhibitor, der möglicherweise in Zukunft eine Behandlungsoption für Patienten mit MET Exon-14 Skipping mutiertem NSCLC darstellen kann (1). Die Wirksamkeitsdaten der Phase-II-Studie zeigten eine Gesamtansprechrate (ORR) von 72,0% bei therapienaiven und 39,1% bei vorbehandelten Patienten mit MET Exon-14 Skipping mutiertem, fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLCC) (1). Die klinischen Ergebnisse

[weiterlesen …]



Schwerkranke Krebs-Patienten profitieren von erweiterter Molekular-Diagnostik

5. November 2018

Das interdisziplinäre Molekulare Tumorboard am Tumorzentrum Freiburg – CCCF des Universitätsklinikums Freiburg ist rund 3 Jahre nach seiner Gründung ein großer Erfolg. Das bestätigt eine kürzlich im Fachmagazin JCO Precision Oncology veröffentlichte Studie. Darin wurde die Arbeit der ersten beiden Jahre ausgewertet. Für etwa die Hälfte der 198 Patienten, bei denen die Leitlinien-basierte Diagnostik und

[weiterlesen …]



TRK-fusionsbedingte Krebserkrankungen: Wirksamkeit und Sicherheit von Larotrectinib bestätigt

29. Oktober 2018

Die Ergebnisse aus einem erweiterten Datensatz der klinischen Studien zu Larotrectinib zeigen bei erwachsenen und pädiatrischen Patienten mit TRK-fusionsbedingten Krebserkrankungen unabhängig von der Tumorart eine anhaltende deutliche Antitumor-Aktivität des Wirkstoffs. Larotrectinib ist ein in Entwicklung befindlicher oraler, selektiver Inhibitor der Tropomyosin-Rezeptor-Kinasen (TRK-Inhibitor), der auch bei Tumoren des zentralen Nervensystems Aktivität zeigt. TRK-Fusionsproteine entstehen als Folge

[weiterlesen …]



ESMO 2018: Präzisionsonkologie verbessert Chancen für Krebspatienten

22. Oktober 2018

Die Evolution onkologischer Therapien von „zytotoxisch“ über „zielgerichtet“ hin zu „präzisionsonkologisch“ ist ein zentrales Thema beim diesjährigen Kongress der European Society for Medical Oncology (ESMO) in München. Ärzte erhoffen sich von dieser neuen Ära der Krebstherapie verbesserte Chancen für Krebspatienten wie Heilung oder Chronifizierung, so dass Patienten langjährig überleben können. Voraussetzung für die Anwendung präzisionsonkologischer

[weiterlesen …]



Präklinische Daten zur Wirksamkeit von HERA-CD40L

15. Oktober 2018

Daten, die im Journal of Immunotherapy veröffentlicht wurden [1], zeigen eine starke Anti-Tumor-Wirksamkeit von HERA-CD40L. Die Substanz wirkt direkt auf Zellen des angeborenen Immunsystems sowie auf Antigen-präsentierende Immunzellen und fördert so die spezifische T-Zell-vermittelte Anti-Tumor-Immunität. Im Gegensatz zu Antikörpern benötigt HERA-CD40L keine Quervernetzung über Fcγ-Rezeptoren zur Erzielung seiner biologischen Aktivität. Als erster reiner CD40-Rezeptor-Agonist mit

[weiterlesen …]



Diese Website nutzt den Dienst 'Google Analytics', welcher von der Google lnc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet 'Cookies' - Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Falls Sie kein Tracking durch Google Analytics wünschen, klicken Sie bitte hier: Google Analytics Tracking deaktivieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen